10 bekannte Bodybuilder, die an einem Herzinfarkt starben - Gannikus.de

10 bekannte Bodybuilder, die an einem Herzinfarkt starben

10-bekannte-bodybuilder-die-an-einem-herzinfarkt-gestorben-sind

Dass Bodybuilding durch die Verwendung von Steroiden und anderen verschreibungspflichtigen Medikamenten wohl nicht die gesündeste Sportart ist, sollte schon seit längerer Zeit kein Geheimnis mehr sein. Manchmal hat der Missbrauch dieser Substanzen leider auch schwerwiegende Nachwirkungen, zu denen sogar der Tod eines Athleten zählen kann. Eine der häufigsten Todesursachen scheint dabei der Herzinfarkt zu sein. In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf zehn bekannte Bodybuilder, die durch jene fatale Komplikation gestorben sind!

Im Video, das auf dem in der Bodybuilding Szene bekannten Kanal "Nick’s Strength and Power" veröffentlicht wurde, betont der Kanalbetreiber, dass natürlich noch weit mehr Bodybuilder an einem Herzinfarkt gestorben seien als nur diejenigen, die im besagten Clip thematisiert werden. Die dort vorkommenden Athleten seien aber die zehn Athleten, die wohl mitunter die bekanntesten sind.

10. Ed Kawak

Edward Kawak starb im Jahr 2006 im Alter von nur 47 Jahren. Er war fünffacher Mr. Universe und hatte außerdem eine sehr ästhetische Form. Durch seine fünf Siege beim ehemals wichtigsten Bodybuilding Wettkampf der Welt hält er gemeinsam mit einem anderen Athleten den Rekord für die meisten Mr. Universe Titel.


9. Vince Comerford

Vince Comerford machte Wettkämpfe bei der IFBB und der WBFF. Er starb 2014 an einem Herzinfarkt im Alter von 52 Jahren. In seiner aktiven Zeit stand er unter anderem mit niemand geringerem als Shawn Ray auf der Bühne.


8. Frank Hillebrand

Frank Hillebrand war vor allem für seine ästhetische Form bekannt. Er verstarb im Alter von 45 Jahren, nachdem er einen Herzinfarkt im Gym erlitt. Trotz Einsatz eines Defibrillators kam leider jede Hilfe zu spät für ihn.


7. Hans Hopstaken

Hans Hopstaken war ein IFBB Athlet, der in der Masters Klasse Wettkämpfe absolvierte. In dieser Division schaffte er es auch, zwei Mal in die Top 5 beim Mr. Olympia zu kommen. Im Jahr 2002 verstarb er im Alter von 45 Jahren aufgrund eines Herzinfarkts.


6. Greg Kovacs

Er war einer der ersten Bodybuilder, die über 400 Pfund (rund 180 Kilo) wogen und trotzdem noch ziemlich gut in Form waren . Damit war er einer der massivsten Bodybuilder aller Zeiten. Bedauerlicherweise starb er im Jahr 2013 in einem Alter von nur 44 Jahren.


5. Art Atwood

Diesen Bodybuilder kennt wahrscheinlich jeder von euch, da ein Foto von ihm mit Photoshop nachbearbeitet wurde und nun häufig als Meme verwendet wird. Art Artwood hatte sehr oft Top 10 Platzierungen in IFBB Shows und gewann die Toronto Pro 2002. Er starb im Alter von nur 37 Jahren, nachdem er einen Herzinfarkt erlitt und anschließend in einen Pool flog.


4. Charles Durr

Charles Durr nahm an Wettkämpfen der NPC und der IFBB teil. Nachdem er im Jahr 2004 an der IFBB North Americans Show teilnahm, starb er 2005 im Alter von 44. Zu seinen größten Erfolgen zählte ein Sieg beim Mr. America.


3. Mike Mentzer

Mike Mentzer wird wohl nahezu jedem ein Begriff sein. Der offizielle Grund für seinen Tod sind zwar Herzkomplikationen, aber trotzdem glauben viele, dass es im Endeffekt ein Herzinfarkt war, der ihn das Leben kostete. Obwohl er schon mit 29 Jahren seine aktive Wettkampflaufbahn beendete, starb er im Alter von 49 Jahren.


2. Daniele Seccarecci

Daniele Seccarecci nahm von 2007 bis 2013 an Wettkämpfen teil. 2010 hielt er außerdem den Guiness World Record für den schwersten Wettkampf Bodybuilder. Im Jahr 2013 starb der Italiener dann an einem Herzinfarkt im Alter von nur 33 Jahren.


1. Mike Matarazzo

Mike Matarazzo kennen wahrscheinlich auch einige von euch. Er war unter anderem vier Mal unter den Top 5 bei der ehemaligen  Night Of Champions (heute New York Pro) und war vor allem für seine massiven Arme und Waden bekannt. Der ehemalige Boxer starb 2014 an einem Herzinfarkt.


Natürlich kann man bei all den hier genannten Athleten nicht sagen, dass die Steroide oder andere Medikamente wirklich die direkte Ursache für den Herzinfarkt waren. Aufgrund der teils schwerwiegenden Nebenwirkungen, die durch den Missbrauch dieser Substanzen auftreten können, ist ein Zusammenhang aber natürlich durchaus möglich!


Das besagte Video von Nick könnt ihr euch nachfolgend ansehen:

Merken

Merken

1 Reaktion zu “10 bekannte Bodybuilder, die an einem Herzinfarkt starben
  • Ich habe früh genug mit Steroiden aufgehört. In meiner Zeit war es Gang und Gebe dieses Zeug zu nehmen.
    Bin jetzt fast 74 Jahre und immer noch gut ´drauf. Lt. meinem Arzt habe ich immer noch genug Dianabol
    und Primobolan im Balg. Er erklärte mir, dass aufgrund des hohen Testospiegels man früher sterben kann.
    Naja, bis jetzt geht es.
    Macht es so wie der sehr schlaue Ralf Möller esst nur Haferflocken.

Was denkst du hierüber?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.