Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

McDonald’s „Happy Meal“ verrottet selbst nach 6 Jahren nicht!

Als wir alle noch keine Krieger, sondern Kinder waren, gab es bei jeder längeren Autofahrt nur ein Highlight: Die Mittagspause bei McDonalds! Damals war das „Happy Meal“ bzw. die „Juniortüte“ das Nonplusultra für jedes Kind. Die perfekte Kombination aus Geschmack und Spielzeug. Doch mit dem Älterwerden verändert sich bei einigen die Sicht auf Fast-Food Produkte. So startete eine Amerikanerin ein Experiment der etwas anderen Art.

Die Chiropraktikerin Jennifer L. kaufte sich vor sechs Jahren ein „Happy Meal“ und stellte es einfach ins Büro, ohne etwas Weiteres mit dem Menü anzustellen. Ihre Hauptintension war dabei, ihren Patienten deutlich zu machen, wie ungesund diese Art von Essen ist.

Ergebnis nach sechs Jahren: Das Happy Meal ist weder verfault noch verottet. Laut Jennifer riecht es nur etwas nach Pappe. Auch auf dem Foto sieht es aus wie an Tag 1. Woran genau das liegt, können wir nicht sagen und deshalb möchten wir natürlich ebenfalls keine falschen Behauptungen aufstellen.

Was haltet ihr von dem Experiment und von Fast Food generell? Kommt diese Art von Nahrung bei euch nicht auf den Tisch oder ist es ab und zu kein Problem? Eure Meinung ist gefragt!

https://www.facebook.com/balancedhealthchiropracticalaska/posts/10153433398490669

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel
Hey! Cool, dass du da bist! Danke für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar.
 
Hast Du gewusst, dass unsere Arbeit auf GANNIKUS.de auf Deiner Unterstützung basiert? Unsere Redaktion finanziert sich nämlich vollständig von den Einnahmen aus unserem SHOP.
Falls du unserem Team also ein kleines Zeichen der Wertschätzung zukommen lassen willst, dann schau doch mal auf GANNIKUS-ORIGINAL.DE vorbei! Auf diese Weise trägst Du dazu bei, dass wir unser Geld weiterhin in maximalen Mehrwert für DICH investieren!
 
DANKE, dass wir auf Dich zählen können!
 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein