Bekommt jetzt auch Big Ramy eine Spezialeinladung? - Gannikus.de

Mr. Olympia 2019: Bekommt jetzt auch Big Ramy eine Spezialeinladung?

Dass der Mr. Olympia 2019 zum Reinfall zu werden droht, ist nicht erst seit gestern bekannt. Keine Frage, der Ausgang ist zum jetzigen Zeitpunkt offen wie nur selten während der letzten Jahre, was die Spannung eigentlich steigern müsste, doch ohne Zugpferde wie Shawn Rhoden, Phil Heath und Big Ramy wird es für die Veranstalter schwer, die Orleans Arena zu füllen. Aus diesem Grund verteilte die IFBB Pro League vor wenigen Tagen eine Spezialeinladung an Cedric McMillan, der die reguläre Qualifikation nicht sicherstellen konnte, weder nach Punkten noch durch einen Wettkampfsieg. Könnte es nun sein, dass derartige "Special Invites" sogar die Runde machen?

Die Sondergenehmigung für Cedric McMillan, trotz fehlender Punkte am Mr. Olympia 2019 teilnehmen zu dürfen, sorgte innerhalb der Bodybuilding-Szene für unterschiedliche Reaktionen. Während die einen der Meinung sind, der US-Amerikaner habe die "Extrawurst" aufgrund seines Status verdient, sprechen sich andere wiederum gegen die Spezialeinladung aus. Regeln sollten Regeln bleiben, ist der Grundsatz der Contra-Partei. Man hätte zudem von Vornherein die Gefahr auf dem Schirm haben müssen, dass mit einer solchen Entscheidung eine Welle losgetreten werden könnte und auch andere IFBB Pros sich berechtigt fühlen, Anspruch auf eines der bislang eher selten verteilten "Special Invites" zu stellen.

Tatsächlich gibt es inzwischen schon den ersten Athleten, der durch die Blume anzufragen scheint, ob nicht auch er ohne Qualifikation beim Mr. Olympia 2019 starten dürfte. Big Ramy erklärt nämlich jetzt in einem aktuellen Instagram-Beitrag, dass all seine Fans und Follower ihn in fünf Wochen in Las Vegas sehen könnten. Der gebürtige Ägypter sei so daran gewöhnt, in Las Vegas auf der Bühne zu stehen, dass er seit der Behebung seiner Schulterproblematik so esse und trainiere, als habe man auch ihn zum größten Bodybuildingspektakel eingeladen.

Verzweiflungsaktion? - Cedric McMillan erhält Spezialeinladung für den Mr. Olympia 2019!

Der Mr. Olympia 2019 droht zur unspektakulärsten Ausgabe in der Geschichte des prestigeträchtigen Wettkampfs zu werden. Neben Shawn Rhoden, der sich mit Vergewaltigungsvorwürfen konfrontiert sieht und wahrscheinlich bis September nicht freigesprochen werden dürfte, macht sich auch Phil Heath wohl nicht auf den Weg nach Las Vegas, um seine achte Sandow-Trophäe einzusacken. Ebenso wird auch Big […]

Darüber hinaus gibt Big Ramy zu Protokoll, dass man beim Mr. Olympia schließlich von der größten Bodybuilding-Show auf dem Planeten spreche, weshalb es sich von selbst verstehe, dass er vor Ort sein werde, um mit seinen Supportern Bilder zu machen und Gespräche zu führen. Im Zuge dessen macht der 34-Jährige zudem Werbung für den Ticketverkauf, was den Organisatoren durchaus gefallen dürfte. Ob sie dem einstigen Aushängeschild des Kuwaiter Oxygen Gyms deshalb aber eine Spezialeinladung zukommen lassen? Fraglich.

>> Die angesagteste Bodybuilding-Kleidung gibt’s bei Muscle24.de! <<

Gesetzt den Fall, Big Ramy befindet sich aktuell wirklich in der Wettkampfvorbereitung, weil er auf eine Teilnahme spekuliert, könnte man nicht abstreiten, dass der Mr. Olympia 2019 mit ihm im Line-up nicht um einiges interessanter anzusehen wäre. Man muss jedoch bedenken, dass Spezialeinladungen, von denen Cedric McMillan eine bekommen hat, nicht inflationär verteilt werden sollten. Am Ende erweckt man so den Eindruck, das Regelwerk habe absolut keine Aussagekraft mehr. Da das Unternehmen hinter dem renommiertesten Bodybuilding-Wettkampf der Welt allerdings profitorientiert ist, ergibt eine distanzierte Betrachtung der Sachlage nur wenig Sinn. Alle "Special Invites" der jüngeren Vergangenheit, auch wenn sie letztlich von der IFBB Pro League genehmigt wurden, hatten primär das Ziel, mehr Tickets zu verkaufen. Kevin Levrone, Flex Wheeler und auch Cedric McMillan sollen als Galionsfiguren agieren, die die Hallen füllen.

Wäre der Mr. Olympia 2019 mit Big Ramy als Teilnehmer spannender? Definitiv. Würde man mit einer weiteren Sondergenehmigung viele andere Athleten, die hart für die Qualifikation gekämpft und zum Teil mehrere Wettkämpfe bestritten haben, offensichtlich benachteiligen? Ebenfalls ja, ganz klar. Der Verband und die Veranstalter sollten sich demnach reichlich überlegen, ob der Mehrwert gegeben ist, dass man wegen einer eventuell nicht so spannenden Ausgabe direkt das komplette Reglement als unwichtig hinstellt. Zugegeben, auch die "Special Invites" werden in den Statuten erwähnt, sollten aber schlussendlich die absolute Ausnahme bleiben und an echte Bodybuilding-Legenden vergeben werden. 

1 Reaktion zu “Bekommt jetzt auch Big Ramy eine Spezialeinladung?
  • Die IFBB Pro League ist sooo erbärmlich…
    Erst werden einige zur Show nicht zugelassen und jetzt kommen Sie bei jedem Pro angekrochen damit sie wieder Zuschauer haben…
    Absolut peinliche Aktion!

Was denkst du hierüber?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.