Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Betrug durch Influencer: Coach Stef spricht Klartext

Die viel beschworene Realness bescheinigen sich viele Fitness-Influencer gern selbst. Coach Stef gehört zweifelsfrei zu den Vertretern der Szene, die tatsächlich ohne Rücksicht auf Verluste die Dinge beim Namen nennen. Auch das aktuelle Video auf seinem YouTube-Channel macht keinen Halt vor den Befindlichkeiten seiner Social-Media-Kollegen – und trifft so auf große Resonanz.

Coach Stef: ein Longseller unter den Influencern

Stefan Weissgerber, der den meisten unter seinem Netznamen Coach Stef bekannt sein dürfte, zählt zu den alten Hasen unter den Fitness-YouTubern. Der gelernte Physiotherapeut und Personal Trainer des amerikanischen Rappers „The Game“ konnte sich primär mit Work-out-Videos zum Mitmachen eine große Reichweite aufbauen.

Coach Stef Nierenprobleme Kreatin

Bekam Coach Stef durch Kreatin Nierenprobleme?

Kreatin gilt als einer der effizientesten und sichersten Supplemente, die Bodybuilder und Kraftsportler nutzen können. Das weiße Pulver steigert nachweislich die Kraft und bietet eine Reihe an weiteren Vorteilen. Dennoch nutzte der in Social Media sehr aktive Coach Stef zuletzt ein gutes Jahr lang kein Kreatin. Nachdem es auf diese Aussage einige Nachfragen gegeben hatte, […]

Mittlerweile setzt Coach Stef auf Wissenscontent rund um die Themen Sport und Ernährung und klärt hier bevorzugt über hartnäckige Irrtümer auf. Dabei scheut er auch vor unbequemen Wahrheiten nicht zurück – eine polarisierende Strategie, die ihm schon so manch einen Hater eingebracht hat.

Die Betrugsmaschen der Influencer

„Wie Fitness Influencer dich verarschen“, so lautet der Titel von Coach Stefs neustem Video. Und wer den YouTuber kennt, weiß: Sein Kanal ist eine Clickbait-freie Zone!

In zehn Minuten bringt der frisch verheiratete Familienvater gewohnt pointiert auf den Punkt, wie die Stars der sozialen Medien ihre Follower manipulieren. Dabei benennt er zehn gängige Strategien:

  • die Formulierung von Fragen in angeblich fanbasierten Instagram-Q&A’s, um möglichst unauffällig Werbung für Produkte – in den meisten Fällen Supplemente – unterzubringen.
  • das Versenden von positivem „Community-Feedback“ an die eigene Inbox, um dieses dann „anonymisiert“ zu reposten. So ließen sich auch Health Claims, also das Verbot von heilenden Werbeversprechen für Nahrungsergänzungsmittel, gerichtsfest umgehen.
  • die Beantwortung von Direktnachrichten durch Bots oder von Mitarbeitern des Sponsors, der so eine möglichst werbewirksame Darstellung seiner Produkte im Kundendialog sicherstellen will. Dies sei Coach Stef selbst von seinem alten Sponsor angeboten worden.
  • komplett gestellte „Full Days of Eating“, die ein unrealistisches Essverhalten des Influencers suggerieren.

Wie gesund ist eine bodybuildinggerechte Ernährung?

Während der Begriff „Fitness“ oftmals mit einem gesunden Lebensstil in Verbindung gebracht wird, zu dem körperliche Aktivität und eine ausgewogene Ernährung gehören, sollte man dies nicht zwangsweise mit dem Bodybuilding gleichsetzen. Zwar lassen sich auch auf gesunde Weise viele Muskeln aufbauen, wer aber das Maximum aus seinen Gains herausholen möchte, der bezieht in vielen Aspekten […]

Instagram-Fake

Doch damit nicht genug:

  • der Kauf von Followern, Views und Likes, um die „harte Währung“ des Web 2.0 künstlich aufzubessern. Das sorgt für mehr Vertrauen bei den Nutzern und verbessert die Verhandlungsmacht mit potenziellen Kooperationspartnern.
  • Look Faken, das heißt Influencer bringen sich zu einem Zeitpunkt X in Form, produzieren dann Content auf Vorrat und posten diesen über Monate hinweg. So wird vorgegaukelt, dass das jeweils angewendete Supplement, Trainingsprogramm oder ähnliches ganzjährig den perfekten Körper garantiert – auch wenn der Werbeträger mittlerweile eigentlich wieder fett gefressen auf der Couch liegt.
  • heimlicher Stoffkonsum – laut Coach Stoff wird die Szene tatsächlich auch weit abseits des Wettkampfbodybuildings von Fake Nattys dominiert, die den hohen Druck im Influencer-Game nicht anders zu bewältigen glauben.
  • Bildbearbeitung – denn wenn auch Stoff nicht mehr hilft, kann es immer noch Photoshop richten.
  • der falsche Gebrauch von Studien, mit denen sich vorwiegend Supplements einfach verkaufen lassen. Dabei sind die meisten Influencer gar nicht in der Lage, eine wissenschaftliche Studie in ihrem Design, ihrer Methodik und in ihren Resultaten richtig zu lesen und dann noch in den Kontext des aktuellen Forschungsstandes einzuordnen (und das auch noch auf Englisch!). Stattdessen werden häufig einfach die vom Sponsor vorgegebenen Publikationen unkritisch weitergereicht.

Alles nichts Neues?

Wie Coach Stef zum Ende hin selbstkritisch eingesteht, sollten eigentliche die meisten der genannten Betrugsmaschen bekannt und mit gesundem Menschenverstand zu durchschauen sein. Und doch gibt es immer noch so viele Nutzer, die allein bei dem Ausdruck wissenschaftliche Studie ehrfürchtig erstarren.

Oder solche, die so geblendet sind von dem Charisma ihres großen Idols, dass sie gar nicht auf die Idee kämen, hier ginge etwas nicht mit rechten Dingen zu. Und dann kommen da ja auch immer wieder neue Leute in die Szene, zuletzt vorrangig viele Jugendliche, die sich noch auf einem Kenntnisstand befinden, auf dem Urs Kalecinski für natural gehalten wird.

Für sie ist ein mundgerechtes und ehrliches Video wie das von Coach Stef immer noch Gold wert. Schließlich nimmt seine Aufklärungsarbeit den Druck von vielen, häufig sehr jungen Menschen, die sich neben den vermeintlich unfehlbaren Influencern immer zu Unrecht klein fühlen.

Titelbild: Instagram
Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel
Hey! Cool, dass du da bist! Danke für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar.
 
Hast Du gewusst, dass unsere Arbeit auf GANNIKUS.de auf Deiner Unterstützung basiert? Unsere Redaktion finanziert sich nämlich vollständig von den Einnahmen aus unserem SHOP.
Falls du unserem Team also ein kleines Zeichen der Wertschätzung zukommen lassen willst, dann schau doch mal auf GANNIKUS-ORIGINAL.DE vorbei! Auf diese Weise trägst Du dazu bei, dass wir unser Geld weiterhin in maximalen Mehrwert für DICH investieren!
 
DANKE, dass wir auf Dich zählen können!
 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein