Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Bostin Loyd: Verlobte bringt Sohn zur Welt!

Innerhalb der internationalen Bodybuilding Szene gilt Bostin Loyd als einer der Personen, die absolut keinen Hehl aus ihrem Konsum leistungssteigernder Substanzen machen. Auch die zum Teil hanebüchenen Dosierungen, die wöchentlich bei ihm zum Einsatz kommen, stellt der US-Amerikaner völlig unbeschwert ins Internet. Es ist dementsprechend kein Wunder, dass sein Verhalten von einigen Menschen als besorgniserregend eingeordnet wird. Eine Überraschung war es aber nicht nur für seine Kritiker, sondern auch für seine Befürworter, als der polarisierende Bodybuilder im Herbst letzten Jahres verkündete, in wenigen Monaten ein Kind zu bekommen!

Im vergangenen Oktober hat Bostin Loyd sicherlich beim einen oder anderen Verfolger der Bodybuilding Szene für einen erstaunten Gesichtsausdruck gesorgt. Zunächst gab der 26-Jährige bekannt, dass er in einigen Monaten zum ersten Mal Vater werden würde, was bei seiner nicht zimperlichen Verwendung leistungssteigernder Medikamente allein schon für Diskussionen sorgte. Als der Bodybuilder gleichzeitig aber klar stellte, dass er beim Zeugen des Kindes weiterhin auf Steroiden war und mit einem speziellen Protokoll, das den Konsum hoher Mengen von hCG (humanes Choriongonadotropin) und hMG (humanes Menopausengonadotropin) vorsieht, wieder zeugungsfähig wurde, war die fragwürdige Sensation perfekt. Nun, ziemlich genau sechs Monate später, ist das Familienglück den Unkenrufen zum Trotz perfekt.

Über einen öffentlichen Beitrag auf seinem privaten Facebook Profil ließ Bostin Loyd in diesen Tagen verlauten, dass sein Sohn das Licht der Welt erblickt hat. Der erste Zuwachs in der jungen Familie hört auf den Namen Jaxtin Ronald. Völlig unkompliziert lief die Prozedur im Gesamten jedoch nicht ab, denn Ariella Palumbo, die Verlobte des polarisierenden Bodybuilders, war eigentlich längst überfällig und hätte ihr Kind demnach früher bekommen sollen. Am Ende mussten die Ärzte dann tatsächlich einen Kaiserschnitt durchführen, um bei der Geburt des kleinen Jaxtin ein wenig nachzuhelfen. Wie der 26-Jährige in seinem Post erklärt, würden jetzt alle Beteiligten auf eine schnelle Genesung seiner Lebensgefährtin hoffen, sodass alle gemeinsam das neue Kapitel in ihrem Leben beginnen könnten.

Von der Ankündigung bis zur tatsächlichen Geburt seines Sohnes Jaxtin ist also gerade einmal ein halbes Jahr vergangen, was Bostin Loyd offensichtlich ungewohnt sentimental werden lässt. Der 26-Jährige beschreibt es als berührenden Moment, wenn man sehen kann, was man selbst geschaffen hat. In diesem Sinne wünschen wir alles Gute zur Geburt und nur das Beste für die gemeinsame Zukunft!

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel
Hey! Cool, dass du da bist! Danke für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar.
 
Hast Du gewusst, dass unsere Arbeit auf GANNIKUS.de auf Deiner Unterstützung basiert? Unsere Redaktion finanziert sich nämlich vollständig von den Einnahmen aus unserem SHOP.
Falls du unserem Team also ein kleines Zeichen der Wertschätzung zukommen lassen willst, dann schau doch mal auf GANNIKUS-ORIGINAL.DE vorbei! Auf diese Weise trägst Du dazu bei, dass wir unser Geld weiterhin in maximalen Mehrwert für DICH investieren!
 
DANKE, dass wir auf Dich zählen können!
 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein