Das sagt Larry Wheels zu den Misshandlungsanschuldigungen! - Gannikus.de

Alle Vorwürfe widerlegt? - Das sagt Larry Wheels zu den Misshandlungsanschuldigungen!

In einem YouTube-Video erklärte die Ex-Freundin von Larry Wheels, dass der Kraftsporlter sie nicht nur körperlich und seelisch missbraucht habe, sondern ihr seit Tag eins ihrer fünfjährigen Beziehung mit sowohl Frauen als auch Männern fremdgegangen sei. Als Beweis gibt Chilasa King, wie die einstige Partnerin des Multitalents heißt, Sprachaufnahmen wieder, die das Paar in einem ausartenden Streit zeigen. Nun werden diese harten Vorwürfe, die für die Karriere des Powerlifters einen Rückschritt bedeuten könnten, vom beschuldigten US-Amerikaner mit eigenen Argumenten aus einem anderen Blickwinkel beleuchtet.

Zuerst weist der 24-Jährige in seinem Video alle Anschuldigungen von sich, bevor er sich ihrer gemeinsamen Partnerschaft widmet, die wohl nicht, wie von der Ex-Freundin behauptet, fünf Jahre lang geführt wurde. Vor fünf Jahren hätten sich die beiden getroffen, seien einen Monat zusammen gewesen, woraufhin sie nach der Trennung eine einjährige Beziehung zu einer jeweils anderen Personen gepflegt haben sollen. Als diese Verhältnisse beendet gewesen seien, hätten die zwei erneut Kontakt zueinander aufgenommen und eine dreijährige Partnerschaft geführt.

Larry Wheels weist alle Vorwürfe von sich.

Der Bodybuilder erklärt, dass Chilasa mit den Vorwürfen erst an die Öffentlichkeit getreten sei, als er seine neue Freundin auf Social Media vorgestellt habe, was eine durchaus nachvollziehbare und stützbare Erklärung ist. Das Video der Ex-Partnerin wurde nämlich am 25.07.2019 veröffentlicht und Larry ließ seine neue Partnerin, zwar undeutlich erkennbar, das erste Mal am 17.07.2019 in einem Instagram-Video in Erscheinung treten.

"I never stepped out on Chilasa, I’ve never touched her and I never would. I’ve always treated her with respect as I do everybody and I’ve always taken care of her.", erklärt der junge US-Amerikaner.

Aussagen der Ex-Partnerin: Larry Wheels der körperlichen und seelischen Misshandlung beschuldigt!

In der Bodybuildingszene geht es gerade in den letzten Wochen ziemlich heiß her. Zuerst wird Shawn Rhoden mit Vergewaltigungsvorwürfen konfrontiert, woraufhin seine Anwälte nach gemeinsamer Absprache auf nicht schuldig plädieren. Danach wirft Hilda Laura Amaral ihrem Ex-Freund Jeremy Buendia vor, sie mental und körperlich missbraucht zu haben und gibt im Zuge dessen zahlreiche Chat-Verläufe und […]

Als nächstes geht der erfolgreiche Kraftsportler auf die Audiodatei ein, die während ihrer intensiven Meinungsverschiedenheit aufgenommen wurde: Darin würde man lediglich zwei Personen hören, die sich in einem hitzigen Streit befänden, nicht mehr und nicht weniger. An diesem Abend habe Larry sie mehrfach darum gebeten, die Wohnung zu verlassen, doch Chilasa sei dem Wunsch nicht nachgegangen und habe Messer in die Hände genommen, woraufhin der Strongman die Polizei gerufen habe. Als die Polizei eingetroffen sei, habe die junge Powerlifterin die Messer immer noch nicht fallen lassen, weshalb die Beamten ihre Waffen auf sie gerichtet und ihr Handschellen angelegt hätten.

>> Die fresheste Sportbekleidung von GASP bekommt ihr bei Muscle24.de! <<

Chilasa King habe den Polizeibeamten erklärt, dass Larry Wheels sie geschlagen habe und ihnen die Aufnahmen vorgespielt. Wenn Anschuldigungen häuslicher Gewalt im Raum stehen, würden die zuständigen Personen eine Null-Toleranz-Politik gegenüber dem Mann anwenden, auch in der Sache mit den beiden Athleten. Da ihr die Ordnungshüter aufgrund mangelnder Beweise und fehlender sichtbarer Verletzungen allerdings keinen Glauben schenken konnten, sei der 24-Jährige nicht festgenommen worden.

"They listened and examined her from head to toe and did not find a single bruise, scratch mark or scrape anywhere on her body."

Da Chilasa in ihrem 17-minütigen Video erwähnt, dass es um schwarze Frauen bei der Polizei meistens schlecht stehen würde, argumentiert der in der Bronx aufgewachsene US-Amerikaner damit, dass es in diesem Vorfall nicht auf die Hautfarbe ankomme, sondern darauf, dass es in der besagten Nacht zu keiner Verhaftung gekommen sei, da die Beamten ihre Anschuldigungen als falsche Behauptungen angesehen haben. Fraglich an der ganzen Situation ist die Tatsache, dass Chilasa King zwar eine Audiodatei während der Auseinandersetzung aufgenommen, jedoch scheinbar kein einziges Foto der Verletzungen vorzuweisen hat. Es bestehen deshalb Zweifel, weil Bilder eines Körperteils mit den Wunden oder Blessuren eine brisante Ergänzung zur Tonspur darstellen und ihren Standpunkt zusätzlich untermauern würden. Ebenso bleibt fraglich, weshalb der Weg gewählt wurde, sich an die Öffentlichkeit zu wenden, anstatt schlichtweg von Vornherein die Polizei einzubeziehen. 

1 Reaktion zu “Das sagt Larry Wheels zu den Misshandlungsanschuldigungen!
  • "Ebenso bleibt fraglich, weshalb der Weg gewählt wurde, sich an die Öffentlichkeit zu wenden, anstatt schlichtweg von Vornherein die Polizei einzubeziehen."

    Warum? Weil die Frau im Falle Shawn Rhoden und die Ex Herrn Buendias es ebenfalls taten und damit ziemlich was losgetreten haben. Zwar allesamt nach ziemlich langer Zeit, statt kurz nach der vermeintlichen Tat, but who cares? Ich will den Frauen ja nicht unterstellen, dass sie lügen, aber es scheint ja jetzt Trend zu werden, dass die Verflossenen der erfolgreichen Eisenmänner diese jetzt anschwärzen. Damals waren es eben die Fußballer, welche nun zu langweilig geworden sind, jetzt sind es die Bodybuilder und Strong Men.. bestimmt kommt bald noch die Neuigkeit, dass Hafthor Björnsson oder, um auch das Powerlifting mit einzubeziehen, Eddie Hall seine Ex geschlagen haben soll.

Was denkst du hierüber?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.