Dr. Müller äußert sich zur Debatte um Daniel Gildners Körpergröße - Gannikus.de

Dr. Müller äußert sich zur Debatte um Daniel Gildners Körpergröße

dr-mueller-aeussert-sich-zur-debatte-um-daniel-gildners-koerpergroesse

Vor kurzem haben wir darüber berichtet, dass Daniel Gildner beim GNBB Pro Wettkampf mit einer Körpergröße von 1,80 m gemessen wurde. Dies führte für gehöriges Aufsehen in der Szene, da Daniel nach den Angaben auf seiner eigenen Homepage und in vergangenen Videos 1,76 m groß sein soll. 

Nun postete der Daniel am Wochenende ein Statement von Dr. Andreas Müller. In diesem Statement erklärt dieser, wie sich ein Größenunterschied von 4 cm ergeben kann.

So erklärt Dr. Andreas Müller, dass aufgrund der hohen Flüssigkeitszufuhr die Bandscheiben mehr Flüssigkeit speichern. Hin zu kommt, dass Übungen welche die Wirbelsäule "zusammendrücken" können, wie bspw. die Kniebeugen vor einem Wettkampf nicht mehr absolviert werden. So ist der Athlet größer als bspw. in seinem Personalausweis angegeben.

daniel-groeße-doc

Das alles klingt natürlich plausibel aber eine wirkliche Erklärung ist das nicht. Am einfachsten wäre es, wenn Daniel einfach ein Video machen würde, bei dem er sich beim Vermessen seiner Körpergröße filmen lässt oder seinen Personalausweis in die Kamera hält. Mit solchen Aktionen könnte Daniel Gildner im Handumdrehen seinen Hatern die Klappe stopfen!

Was denkst du hierüber?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.