Eddie Halls neuer Weltrekord im Kurzhantel-Schrägbankdrücken! - Gannikus.de

Trotz Ruhestand als Strongman: Eddie Hall stellt neuen Weltrekord im Kurzhantel-Schrägbankdrücken auf!

Im Gegensatz zu seinen Strongman-Kollegen war die Karriere von Eddie Hall von relativ kurzer Dauer. Der Familienvater nahm das erste Mal im Jahr 2014 am World’s Strongest Man teil, sicherte sich zwei Jahre später den dritten Platz und wurde 2017 schlussendlich zum stärksten Mann der Welt gekürt. Nachdem sein Ziel erreicht war, ging der damals 29-Jährige in den Ruhestand. Seltsam für die einen, verständlich für die anderen. Allerdings lässt es sich Eddie Hall auch heutzutage nicht nehmen, Wirbel um seine eigene Person zu machen, mit beispielsweise einer eigenen Fernsehshow oder auch seinem neuen Weltrekord im Kurzhantel-Schrägbankdrücken.

*Alle Zahlen, die in diesem Artikel genannt werden beziehen sich auf das Gewicht der Hantel pro Seite, so wie es in dieser Disziplin üblich ist. Bevor wir zu Eddie Hall und seinem neuen Weltrekord kommen, sehen wir uns einige andere beeindruckende Leistungen im Kurzhantel-Schrägbankdrücken an. Fangen wir zuerst mit Ronnie Coleman und seinem epischen Video an, das vermutlich die meisten schon einmal in irgendeinem Motivationsvideo gesehen haben und daher kennen dürften.

Der US-Amerikaner drückte 90 Kilogramm, beziehungsweise 200 amerikanische Pfund, auf jeder Seite zwölf Mal auf der Flachbank und danach für sieben Wiederholungen auf der Schrägbank und das sogar drei Wochen vor dem Mr. Olympia. Im Video ist gut zu erkennen, dass Ronnie, obwohl er so kurz vor dem wichtigsten Wettkampf im Jahr stand, es sicherlich geschafft hätte, noch mehr Gewicht zu bewältigen, sich aber vermutlich aufgrund des hohen Verletzungsrisikos dagegen entschieden hat.

Video-Screenshot: Eddie Hall beim Versuch das Rekordgewicht von 110 Kilogramm zu meistern
Eddie Hall beim Versuch das Rekordgewicht von 110 Kilogramm zu meistern.

Zwar ist diese Leistung mehr als nur bewundernswert, wurde jedoch trotzdem von Stan Efferding, der als der weltweit stärkste IFBB Pro angesehen wird, und auch von Steve Gentili übertroffen, und das nicht nur ein Mal. Stan drückte zum Beispiel vor zehn Jahren 95 Kilogramm für neun Wiederholungen. Steve hingegen schaffte es nicht nur im Rahmen eines Trainings mit Stan vor einigen Jahren die 97,5 Kilogramm zu meistern, sondern bewältigte in einer Einheit mit Larry Wheels sogar 102 Kilo und das ganze drei Mal. In einem YouTube-Video auf Larry Wheels eigenem Kanal sieht man den Powerlifter 107,5 Kilogramm bewältigen, was der britische Strongman allerdings dennoch überbieten konnte.

>> Bekleidung für massive Kraftsportler findet ihr auf Muscle24.de! <<

Eddie Hall ist es also gelungen, dieses Gewicht zu übertreffen und schier unglaubliche 110 Kilogramm zu drücken. Somit stellte er einen neuen inoffiziellen Weltrekord im Kurzhantel-Schrägbankdrücken auf. Was eigentlich ein gewöhnliches Training werden sollte, endete also mit einer neuen Bestleistung. Angefangen mit 50 Kilo, schritt er weiter zu 70, danach zu 80 und schließlich zu den 100 Kilogramm. Da er das Gefühl gehabt hätte, noch mehr Gewicht drücken zu können, klebte er jeweils weitere zehn Kilo an die Kurzhantel und packte es für eine Wiederholung mit zwei Spottern.

Einen offiziellen Weltrekord finden wir im Guiness-Buch der Rekorde für diese Disziplin nicht. Allerdings schaffte der Russe Anatoly Ezhov am 13. Mai 2017 in einer Minute 80 Wiederholungen mit 30 Kilogramm bei den fliegenden Bewegungen (Butterfly) mit Kurzhanteln auf der Schrägbank zu absolvieren. Eine beeindruckende Leistung, die  jedoch keineswegs mit der Kraftleistung von Eddie Hall vergleichbar ist.

Die erste Wiederholung gelang Eddie Hall mehr oder weniger sauber, bei der zweiten scheiterte der 31-Jährige jedoch. Der amtierende Weltrekordhalter im Kreuzheben erzählt mit einem Siegerlächeln: "Ich habe 100 Kilogramm sehr oft zuvor bewältigt. Offensichtlich sind das die schwersten Kurzhanteln im Gym. Sieht so aus, als ob wir Gewichte dazukleben werden. Soweit ich weiß, ist das der Weltrekord. 110 Kilogramm für eine Wiederholung – das hat mich alles gekostet, was ich hatte. Mr. Larry Wheels ich glaube du hast die 107,5 Kilo gemeistert, also 'come at me bro'."

Was denkst du hierüber?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.