Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Evan Centopani schwerer verletzt

Der Durchbruch im professionellen Bodybuilding ist Evan Centopani bislang zwar nicht wirklich gelungen, was jedoch nicht bedeutet, dass er innerhalb der Szene eine gänzlich unbekannte Person ist, denn immerhin wird der IFBB Pro von der beliebten Marke Animal gesponsert. Auch wenn die Ergebnisse seiner letzten Wettkämpfe nicht sonderlich zufriedenstellend gewesen sein dürften, lief die Offseason für den 34-Jährigen bisher äußerst vielversprechend, doch die nächste Teilnahme an einer Show rückte aufgrund eines unglücklichen Vorfalls in weite Ferne!

Über seine Profile in den sozialen Medien lässt Evan Centopani nämlich aktuell verlauten, dass er sich die Quadrizepssehne gerissen habe. Auf seiner eigenen Homepage führt der IFBB Pro weiter aus, dass er über 16 Jahre lang verschont von schweren Verletzungen geblieben sei, es ihn aber nun auch erwischt habe. Laut eigener Aussage soll er auf schneebedecktem Untergrund ausgerutscht sein und dabei sofort bemerkt haben, dass es etwas Ernsteres sei. Seit der Operation zur Wiederbefestigung der Sehne sind mittlerweile knapp drei Tage vergangen und wie der US-Amerikaner selbst sagt, machen ihm vor allem die Schmerzen und die allgemeine Bewegungsunfähigkeit zu schaffen.

Verärgert zeigt sich Evan Centopani insbesondere deshalb, weil er gerade wohl eine seiner fortschrittlichsten Offseasons erlebte und so massiv, stark und motiviert wie seit Jahren nicht mehr gewesen sei. Das Ziel bis zur Verletzung soll eine beeindruckende Form für die in 15 Wochen stattfindende New York Pro gewesen sein, doch ab sofort gelte ausschließlich die Rehabilitation und dass die Genesung so effektiv und effizient wie nur möglich verlaufe. Nicht nur der 34-Jährige selbst, sondern auch sein Sponsor Animal werde den Erholungsprozess dokumentieren, weshalb man sich auf qualitativ hochwertigen Content gefasst machen könne.

Zu den größten Erfolgen von Evan Centopani gehörten unter anderem der Sieg bei der New York Pro 2009 und ein achter Platz beim Mr. Olympia 2012. Wann der der Bodybuilder aus Connecticut wieder auf der Bühne stehen wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch mehr als unklar!

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel
Hey! Cool, dass du da bist! Danke für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar.
 
Hast Du gewusst, dass unsere Arbeit auf GANNIKUS.de auf Deiner Unterstützung basiert? Unsere Redaktion finanziert sich nämlich vollständig von den Einnahmen aus unserem SHOP.
Falls du unserem Team also ein kleines Zeichen der Wertschätzung zukommen lassen willst, dann schau doch mal auf GANNIKUS-ORIGINAL.DE vorbei! Auf diese Weise trägst Du dazu bei, dass wir unser Geld weiterhin in maximalen Mehrwert für DICH investieren!
 
DANKE, dass wir auf Dich zählen können!
 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein