Goeerki mit hartem Statement gegen ehrenlose Influencer!? - Gannikus.de

"Wichser, fertig, Punkt, aus": Goeerki mit hartem Statement gegen ehrenlose Influencer!?

Titelbild: Goeerki mit hartem Statement gegen ehrenlose Influencer

Es wird immer Sachen geben, die wir nicht mögen oder sogar so nervig finden, dass wir sie einfach loswerden müssen. Meistens spricht man darüber mit Familienangehörigen oder Freunden – Menschen, die man schon besser kennt und denen man seine Meinung über ein Thema anvertraut. Anders ist das bei Personen, die in der Öffentlichkeit stehen, sogenannten Influencern. Da sich ihre Zuschauer für diese Personen interessieren, veranstalten sie das eine oder andere Mal Q&As, in denen sie auf die Fragen der Fans eingehen. So auch Fitness-Influencer Goeerki in seinem aktuellsten YouTube-Video, der zu einem kritischen Thema eine ziemlich radikale Meinung zu vertreten scheint!

Im unten eingebetteten YouTube-Clip geht Goeerki zunächst auf den Wunsch eines Followers ein, im Video über "die nervige Werbung von Said Shiripour" zu sprechen. Solche und viele andere Werbeclips werden vor oder während YouTube-Videos geschaltet, sofern man sie monetarisiert hat. Die Meinung des deutschen Fitness-Influencers wird bereits in den ersten Sekunden klar: Personen, die derartige Werbeanzeigen und Methoden wie Schneeballsysteme anwenden, nur um Geld zu verdienen, seien den Aussagen des 33-Jährigen zufolge "ehrenlos, ekelhaft und unehrlich". Schneeball- oder auch Pyramidensysteme sind Formen des Warenabsatzes, bei denen sich der Käufer verpflichtet, einen Teil des Kaufpreises dadurch zu begleichen, dass er neue Kunden ins Unternehmen bringt, die denselben Bedingungen unterliegen.

"Es ist scheiße, wenn Leute eure Daten ziehen, um einfach Geld machen zu wollen und euch irgendwie so: 'Ja liebe Sportsfreunde, guckt mal meine Rolex. Ich liege hier gerade in meinem Pool in Thailand, ich hab' so ’ne dicke fette Plauze, aber ich bin erfolgreich, bin trotzdem fett. […] Aber hey, ich bin voll erfolgreich liebe Sportsfreunde. Seht ihr mich, wie geil ich bin. Und das alles habe ich an einem Tag – Umsatz eine Million – gemacht, und ihr könnt das auch!' – Ey, ich krieg richtig Durchfall und muss dabei kotzen, wenn ich mir das angucke."

Titelbild: Das sagt Goeerki zur erneuten Schließung der Fitness-Studios
"Bin sowas von angepisst": Das sagt Goeerki zur erneuten Schließung der Fitness-Studios!

Wenngleich die Menschen nach dem ersten Corona-Lockdown wieder Hoffnung hatten, dass die Maßnahmen nach den Öffnungen der Schulen, Fitness-Anlagen und Freizeitmöglichkeiten wieder entschärft werden und das Ganze bald ein Ende haben würde, beschloss die Bundesregierung erst gestern das genaue Gegenteil. Nicht nur die Gyms müssen ab kommenden Montag erneut ihre Pforten voraussichtlich bis Ende November […]

Das Problem an dieser Masche sei laut Christoph Gehrke, wie der MyProtein-Athlet mit bürgerlichem Namen heißt, dass es an erster Stelle nicht wichtig sei, ein gutes Produkt zu bewerben, sondern sich an den Menschen zu bereichern, besser gesagt, an ihnen Geld zu verdienen und sie abzuziehen. Hierfür nennt er Beispiele wie Juice Plus+ und Lifeplus. Der Kraftsportler erklärt eindrücklich, wie widerwärtig und unmoralisch er solche Methoden finde. Besonders, weil man in 99 Prozent der Fälle nicht wüsste, um welche Artikel es sich handelt, bevor man unterschreibt.

>> Hochwertige Kleidung für Bodybuilder findet ihr bei Muscle24! <<

"Je älter, desto weiser" lautet in diesem Kontext das Motto des 33-Jährigen. Er selbst sei früher von solchen Abzocken fast geködert worden, doch heute wisse es der von MyProtein gesponserte Athlet besser. Solche Influencer würden Goeerki zufolge mit Statussymbolen wie teuren Autos und luxuriösen Uhren locken, da sie genau wüssten, dass Menschen so etwas besitzen wollen. Speziell in jungem Alter, da man erst ab einer gewissen Reife merke, dass solche Dinge nicht das Leben ausmachen würden.

"So ein Said oder sowas, das sind ältere Leute, die wissen, dass sie euch damit ködern und catchen können. Und sie wissen, dass sie euch verarschen können. Und die nutzen das knallhart aus, um sich selbst zu bereichern, weil sie selber es nicht auf die Kette kriegen, ehrlich Geld zu verdienen, weil sie nur so Geld verdienen können."

Solche Influencer würden laut Goeerkis Angaben in einigen Fällen sogar bejubelt werden. Als Beispiel wird auch das YouTube-Urgestein Karl Ess herangezogen. Im Prinzip würde es auch beim besagten Unternehmer darum gehen, junge Kunden mit irgendwelchem Humbug anzuwerben. Es sei Goeerkis Aussagen nach weder cool noch ehrenhaft oder ehrlich, sein Einkommen durch solche Methoden zu sichern.

Cremig, kräftig, lecker
Unser Favorit aus über 7 Jahren Produktreviews. In dieser Zeit haben wir zahlreiche Produkte auf dem Markt getestet und bewertet. Dabei ist uns eines aufgefallen. Kein Whey hat es bisher geschafft, einen kräftigen, vollmundigen und leckeren Geschmack mit einer Cremigkeit zu kombinieren, dass sie mit einem Milkshake vergleichbar ist. Deshalb haben wir es entwickelt, das unserer Meinung nach cremigste und vollmundigste Whey Protein, unser GANNIKUS Original Verum Whey.

Was denkst du hierüber?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.