Jeremy Buendia verklagt Fitness-YouTuber Kenny K.O.?! - Gannikus.de

Mega-Summe: Jeremy Buendia verklagt Fitness-YouTuber Kenny K.O.?!

Shawn Rhoden, Jeremy Buendia und Larry Wheels: Diesen drei Personen wurden in den letzten Wochen und Monaten von ihren Ex-Freundinnen respektive Kolleginnen der Misshandlung bezichtigt. Während es so scheint, als ob sich die Dinge im Fall von Multitalent Larry durch die Widerlegung aller Vorwürfe normalisiert hätten, sieht das beim vierfachen Mr. Olympia Gewinner der Men’s Physique Klasse etwas anders aus. In einem gemeinsamen Video auf seinem Kanal widmete sich Kenny K.O. gemeinsam mit Hilda Laura Amaral ihrer Vergangenheit mit dem professionellen Bodybuilder, wobei ihm vorgeworfen wird, sie psychisch und physisch missbraucht zu haben. Das hat allerdings ein Nachspiel, denn nun wurde der YouTuber von Buendia verklagt. Im Raum steht eine gewaltige Summe.

Kenny K.O., dessen bürgerlicher Name Kenny Boulet lautet, begann auf seinem YouTube Kanal bereits Anfang Januar damit, Clips über den einstigen Partner von Hilda zu drehen, in denen stets über die Missbrauchsthematik berichtet und behauptet wurde, Beweise, die jene Vorwürfe stützen sollen, erhalten zu haben. Nachdem das letzte Video mit der Powerlifterin, in dem sie zu allen Vorwürfen noch einmal Stellung bezieht, veröffentlicht wurde, folgte kurz darauf ein Instagram-TV-Clip von Jeremy. Darin behauptet er, sich zwar Hilfe gegen seine Aggressionsprobleme suchen zu wollen, seine Hand aber niemals gegen eine Frau erhoben zu haben.

Kenny K.O. zu sehen in den Nachrichten von TMZ.

>> Holt euch bei Muscle24.de die coolsten GASP T-Shirts zum absoluten Bestpreis! <<

Des Weiteren erklärte Buendia, rechtliche Schritte gegen gewisse Personen einzuleiten, die für Verleumdung gegenüber ihm verantwortlich seien. Man hätte annehmen können, dass es sich dabei um Hilda Laura Amaral, die einstige Partnerin des viermaligen Champions handle, doch die Konsequenzen richten sich nach jetziger Kenntnis gegen Kenny K.O., der sich offensichtlich auf einen Konflikt vor Gericht vorbereiten muss. Jeremy Buendia greift nämlich auf die Methode des Rechtsstreits zurück und verklagt Kenny Boulet wegen Diffamierung auf über eine Million US-Dollar.

Aggressionsbewältigung? - Jeremy Buendia äußert sich zu den Missbrauchsvorwürfen!

Jeremy Buendia wurde in den letzten Tagen und Wochen seitens seiner Ex-Freundin immer wieder Misshandlung vorgeworfen, die sowohl körperlicher als auch seelischer Natur gewesen sein soll. Zudem wurde das Ganze auf dem YouTube Channel KENNY K.O. publik gemacht und von Hilda Laura Amaral, wie die einstige Partnerin mit vollem Namen heißt, mittels einiger Beiträge auf […]

Die harte Anklage sei allerdings nicht von jetzt auf gleich passiert, denn der IFBB Pro behauptet, dass seine Anwälte mit dem YouTuber Kontakt aufgenommen hätten, um alle verleumderischen Videos von dessen Kanal entfernen zu lassen. Als der junge Mann sich anscheinend geweigert habe, den Anforderungen nachzukommen, wurde Anklage erhoben, da die Anschuldigungen Jeremys Karriere massiven Schaden zugefügt hätten. Ebenso werden zwei weitere Personen, die auf die Namen Jerdani Kraja und Chad Nutsch hören, verklagt, da Kraja ein Video online gestellt haben soll, in dem er den in Kalifornien lebenden Bodybuilder ebenfalls falsche Tatsachen vorgeworfen habe. Nutsch hingegen soll im Namen von Buendia auf Kennys Kanal falsche Statements getroffen haben.

Trotz der Tatsache, dass sich die Ex-Freundin des erfolgreichen Kraftsportlers in einem Video von Kenny K.O. vollkommen offen und ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen äußert, wurde scheinbar gegen sie bislang noch keine Anklage erhoben. Mit ihrem öffentlichen Geständnis hat Hilda höchstwahrscheinlich den größten Imageschaden angerichtet und den Ball, der die angeblich seelischen und körperlichen Gewalttätigkeiten von Jeremy Buendia aufzeigt, erst so richtig ins Rollen gebracht. Abschließend bleibt zu sagen, dass das restliche Jahr 2019 wohl kein einfaches wird, weder für Jeremy noch für Kenny.


Quelle:
tmz.com/2019/07/29/mr-olympia-physique-jeremy-buendia-sues-youtube-kenny-ko/

Was denkst du hierüber?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.