Kevin Wolter will erneut auf die Wettkampfbühne?! - Gannikus.de

Ein Jahr nach Brustmuskel-Abriss: Kevin Wolter will erneut auf die Wettkampfbühne?!

Der Traum wohl jedes Bodybuilders ist es, einmal auf einer Bühne zu stehen, das einzigartige Gefühl wahrzunehmen und für seine harte Arbeit belohnt zu werden. Aber was ist, wenn man genau diesen Traum abschreibt, weil man eine schwerwiegende Verletzung erlitten hat und sich seinem womöglich größten Ziel als Wettkampfathlet nicht mehr widmen kann? Genau das ereignete sich vor einem Jahr bei Kevin Wolter, als sein Brustmuskel beim Bankdrücken abriss und zudem auch noch zwei Rippenbrüche und Bizepsanrisse diagnostiziert wurden. Doch was könnte der Auslöser dafür sein, nach so einem Geschehen den Drive wiederzuerlangen und eventuell erneut an Wettkämpfen teilzunehmen zu wollen?

Im Jahr 2016 nahm der Berliner an der Deutschen Meisterschaft teil und belegte in der Männer 5 Klasse den wohlverdienten zweiten Platz. Die Ambition, an weiteren Wettkämpfen teilzunehmen, war stets vorhanden und so beschloss der Bartträger im Juni 2018 an der bevorstehenden Kai Greene Classic zu starten und damit den erneuten Schritt auf die Bühne zu wagen. Der Ehrgeiz wurde schnell gedämpft, als Kevin einen Unfall beim Bankdrücken hatte, bei dem er sich neben einem Brustmuskelriss zwei Rippenbrüche und zwei Bizepsanrisse zuzog.

In seinem neusten Video trainiert Kevin Wolter nun gemeinsam mit Aldin Alijagic, der Stand jetzt in nur neun Tagen beim Mr. Olympia Amateur in Lissabon antreten wird. Der 26-Jährige spüre zwar, dass nun die letzten Fettreserven mit einem Körpergewicht von 93 Kilogramm aufgebraucht werden würden, allerdings ist er guter Dinge und sieht voller Zuversicht auf den anstehenden Wettkampf. Als die beiden Bodybuilder das Schrägbankdrücken angehen wollen, erklärt Kevin, dass sich Aldin lange Zeit Low-Carb ernährt habe, weshalb irgendwann einmal die Kraft fehle, um die enorm schweren Gewichten zu bewältigen. Dabei verrät der Smilodox-Athlet, dass er das auch als alten Bodybuilding-Zeiten kenne:

"Viele, viele Monde sind vergangen seitdem, aber die Überlegung des Zurückkehrens ist da und präsent."

Wenn die Zuschauer des Stofftier-Mitglieds Lust hätten zu sehen, wie er eine dreimonatige Vorbereitung durchziehe und sich erneut auf die Bühne wage, solle man unter seinem aktuellsten Video kommentieren. "Wenn genug Interesse da ist, springe ich vielleicht noch einmal über meinen Schatten und mache mal so eine Wettkampfvorbereitung."

Aldins Form 18 Tage vor dem Mr. Olympia Amateur in Lissabon.

Kevin und Aldin vertreten beide die Ansicht, dass es relativ egal sei, welche Persönlichkeiten auf der Bühne stehen würden, wichtig sei einzig und allein, wie gut man selbst ist und welches Paket man am Wettkampftag präsentiert. An seinen Low-Carb Tagen sei der Classic Physique Athlet bei 1.900 Kilokalorien und 70 bis 80 Gramm Kohlehydraten und am High-Carb Tag würde er eine Menge von 4.300 Kilokalorien mit ungefähr 450 Gramm Carbs zu sich nehmen.

>> Hier könnt ihr die Kleidung von Kevins Sponsor Smilodox zum Bestpreis kaufen! <<

Wie man am Formcheck und am gemeinsamen Training mit Aldin erkennen kann, bekommt der Ex-Hardgainer definitiv wieder Lust, dem intensiven Bodybuilding nachzugehen. Der Wunsch wieder auf die Bühne zurückzukehren sei laut eigener Aussage da und präsent. Dabei fordert das Kraftpaket seine Zuschauer auf, zu kommentieren und ihm mitzuteilen, ob Interesse daran bestehe, die Vorbereitung auf einen möglichen Wettkampf in Form von YouTube-Videos zu dokumentieren.

Was denkst du hierüber?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.