Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Kurz vor der Arnold Classic 2024 krank: Teilnahme für Urs Kalecinski in Gefahr?

Die Arnold Classic rückt als erster wichtiger Wettkampftermin im Jahr 2024 immer näher. Bereits im Dezember wurde das eigentlich geplante Teilnehmerfeld bekannt gegeben, das sich über alle Klassen hinweg in den vergangenen Wochen allmählich dezimierte. Auch um die deutsche Classic Physique Hoffnung Urs Kalecinski gab es Gerüchte, dass dieser nicht an der Arnold Classic 2024 teilnehmen könnte. Obwohl der 25-Jährige diese umgehend aus dem Weg räumte, gibt es nun weitere Probleme. Wenige Wochen vor dem Wettkampf in Columbus erkrankte der IFBB Pro.

Auszeit von Social Media

Dass auch Wettkampfathleten in der heutigen Zeit nicht mehr darum herumkommen, auf den sozialen Medien wie Influencer aktiv zu sein, haben die jüngeren Generationen längst begriffen. Während für einen Markus Rühl oder einen Dennis James die aktive Karriere in erster Linie aus Schlafen, Essen und Trainieren bestand, muss ein Urs Kalecinski ebenso die Medienkanäle bedienen und mit den Fans interagieren.

Insbesondere auf Instagram war ihm dies stets eine Herzensangelegenheit, weshalb der Wahl-Berliner die Betreuung des Kanals bis heute nicht in fremde Hände gab. Alles, was Urs Kalecinski auf dieser Plattform postet und schreibt, stammt vom Miraclebear persönlich. Im Umkehrschluss lässt Funkstille auf Instagram schlimme Ahnungen zu.

Wer sich die letzten Tage bereits darüber Gedanken gemacht hatte, dass der 25-Jährige kaum bis gar nicht aktiv gewesen war, wurde nun bestätigt. Urs Kalecinski erklärte mittels eines YouTube-Videos, dass er die letzten Wochen kurz vor der Arnold Classic 2024 ernsthafter erkrankt sei. Dies habe schließlich auch zum kurzzeitigen Rückzug aus den sozialen Medien geführt.

Arnold Classic 2024: Startzeiten aller Klassen nach deutscher Zeit

Die Arnold Classic 2024 wird in diesem Jahr die Wettkampfsaison eröffnen und stellt mit dem Duell zwischen Hadi Choopan und Samson Dauda gleich zu Jahresbeginn ein Wettkampfhighlight dar. Deutsche Fans werden vor allem Urs Kalecinski die Daumen drücken. Aufgrund der Zeitverschiebung läuft es jedoch wie schon beim Mr. Olympia 2023 darauf hinaus, dass der Wettkampf […]

Verdauungsprobleme in Wien

Bereits vor einigen Tagen, als der IFBB Pro unter anderem seinen Coach in Wien besucht hatte, fühlte sich dieser nicht sonderlich gesund. Verdauungsprobleme, ähnlich wie unmittelbar vor der Arnold Classic 2023, plagten Urs Kalecinski, der die Folgen des Nährstoffverlustes sogar im Training zu spüren bekam. Nachdem er sich hiervon zunächst nicht verunsichern lassen wollte, kam schleimiger Husten hinzu, der eine Belastungsanpassung erforderte.

Rückblickend hätte er den Infekt unnötig verschleppt und hierdurch unter anderem auch Wasser gezogen. Obwohl er ansonsten nichts verändert hätte, habe die Waage plötzlich mehrere zusätzliche Kilos angezeigt. Kurzzeitig sei in Urs Kalecinski der Gedanke aufgekommen, dass die Teilnahme an der Arnold Classic 2024 in Gefahr sei.

Urs Kalecinski Krankenhaus

Kurz vor Arnold Classic 2023: Urs Kalecinski im Krankenhaus

Mit dem zweiten Platz bei der Arnold Classic 2023 hat Urs Kalecinski seine Position an der Weltspitze des Bodybuildings erfolgreich gefestigt. Auf der Bühne in Ohio lieferte sich der Classic Physique Athlet einen harten Wettkampf mit dem späteren Sieger Ramon Dino. Wie nun im Anschluss an den Wettkampf nun bekannt wurde, musste Urs Kalecinski wenige […]

Der Druck, den er sich letztlich als Leistungssportler auch selbst machen würde, hätte schließlich sogar dazu geführt, dass er schlichtweg nur noch heulen musste. Erst seine bessere Hälfte, sein Coach und das unmittelbare Umfeld hätten ihm die Kraft gegeben, die Situation zu akzeptieren und dem Körper die notwendige Ruhe zu geben. In diesem Zusammenhang habe er sich auch zu einem Shutdown in den sozialen Medien entschlossen.

Aktuell ist Urs Kalecinksi vier Kilogramm über dem Gewichtslimit

Inzwischen habe sich wieder alles eingependelt und der Classic Physique Profi sei gut im Zeitplan. Derzeit würde er noch vier Kilogramm über seinem Gewichtslimit liegen. Dies stelle gemäß dem 25-Jährigen aber kein Problem dar. In diesem Zusammenhang ging der IFBB Pro auch noch einmal auf die Maßnahmen ein, die er bei einer Erkrankung ergreife.

Bereits am 1. Februar postet er im Rahmen einer Fragerunde sein Protokoll, welches er bei Erkältungskrankheiten anwenden würde. Neben hoch dosierten Supplementen greift der Profi-Bodybuilder zu Knoblauchextrakt, Ingwer und viel Tee. In seinem YouTube-Video ging er hierauf detaillierter ein und erklärte, dass es sich um einen basischen Kräutertee handle, bei dem er mehrere Teebeutel gleichzeitig nutzte, um entsprechend viele Wirkstoffe zuführen zu können.

Bis zur Arnold Classic 2024 bleibt der deutschen Bodybuildinghoffnung jetzt noch gut ein Monat. Dann wird er mit Ramon Dino auf den großen Favoriten treffen, den Urs Kalecinski erneut versuchen will, hinter sich zu lassen.

Titelbild: Instagram
Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel
Hey! Cool, dass du da bist! Danke für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar.
 
Hast Du gewusst, dass unsere Arbeit auf GANNIKUS.de auf Deiner Unterstützung basiert? Unsere Redaktion finanziert sich nämlich vollständig von den Einnahmen aus unserem SHOP.
Falls du unserem Team also ein kleines Zeichen der Wertschätzung zukommen lassen willst, dann schau doch mal auf GANNIKUS-ORIGINAL.DE vorbei! Auf diese Weise trägst Du dazu bei, dass wir unser Geld weiterhin in maximalen Mehrwert für DICH investieren!
 
DANKE, dass wir auf Dich zählen können!
 

1 Kommentar

  1. Hallo

    Waren die Top-Athleten der 90er und ab 2000 auch oft an Erkältungen, an irgendwelchen Infekten erkrankt ? hatten sie den Wettkampf wegen Verdaungsprobleme absagen müssen ? Oder waren die einfach gesünder !!??
    Ist das jetzt schon das dritte mal das der Urs K. in der Vorbereitung Verdaungsprobleme hat ?

    Gruß

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein