16-jähriger Powerlifter holt Weltrekord und kippt um! - Gannikus.de

"Ganz zufrieden": 16-jähriger Powerlifter holt Weltrekord und kippt um!

Titelbild: Malik Triolet holt Weltrekord

Wenn man im Sportbereich und auch speziell im Powerlifting einen Blick auf den Nachwuchs wirft, wird eine Sache immer wieder deutlich: Die aufstrebenden Athleten werden jünger und jünger und erreichen diverse Höchstleistungen in einem Alter, in dem der Großteil unserer Leser noch nicht einmal eine Hantel in der Hand hatte und Kraftsport lediglich vom Hörensagen oder aus dem Fernsehen kannte. Eines der heutigen Wunderkinder ist Malik Triolet, der vor wenigen Tagen sogar einen Weltrekord aufstellen konnte. 

Vor ziemlich genau einer Woche ging der damals noch 16-Jährige beim sogenannten Test Match Eleiko Event der FFForce (Fédération Française de Force) an den Start und sorgte dabei für offene Münder. Inzwischen ist Malik Triolet 17 Jahre alt geworden, was aber seine enormen Kraftdemonstrationen in der Tat nicht relativiert. Das französische Ausnahmetalent, das zuvor in der Gewichtsklasse bis 83,5 Kilogramm (Teenager zwischen von 16 bis 17 Jahren) mit einem Körpergewicht von 82,2 Kilogramm eingewogen hatte, stellte in sämtlichen Disziplinen eigene Wettkampfbestleistungen auf, darunter einen offiziellen und einen mehr oder weniger inoffiziellen Weltrekord.

Von seinen insgesamt neun Versuchen brachte Malik Triolet nur fünf gültig in die Wertung, im Bankdrücken gar nur einen. Die hier bewältigten 172,5 Kilogramm reichten jedoch für den besagten Weltrekord und ließen die zwei fehlerhaften Lifts mit jeweils 180 Kilogramm vergessen machen. Während es in der Kniebeuge für 247,5 Kilogramm reichte, gelangen dem Franzosen im Deadlift stolze 285 Kilogramm. Sein dritter Versuch im Kreuzheben war trotz der fehlenden Gültigkeit tatsächlich einer der Aufreger des Events.

Bild: Malik Triolet beim Bankdrücken
Malik Triolet bewältigte 172,5 Kilogramm im Bankdrücken.

Sozusagen als Bonus-Versuch hatte Malik Triolet für den letzten Deadlift-Try ein Gewicht von glatt 300 Kilogramm aufladen lassen. Sichtlich erschöpft vom sich schon dem Ende zuneigenden Wettkampf mobilisierte der französische Powerlifter noch einmal die restlichen Kraftreserven und legte buchstäblich alles in die Waagschale. Letztlich vielleicht zu viel, denn vor lauter Anstrengung verlor der 17-Jährige das Gleichgewicht beziehungsweise kurzzeitig das Bewusstsein und fiel um. Passiert ist glücklicherweise nichts.

>> Hochwertige Nahrungsergänzung von Experten gibt’s auf Gannikus-Original.de! <<

Im Total bewegte der junge Mann also eine Last von sage und schreibe 705 Kilogramm, was zumindest in der FFForce und innerhalb anderer Verbände ein Weltrekord ist, allerdings nicht etwa in der IPF, wo die Gewichtsklasse bis 83 Kilogramm (500 Gramm mehr) reicht und der damals etwas ältere Filip Nareskog aus Schweden bei den European Men’s Classic Championships 2019 in der Gesamtwertung 708 Kilogramm bewegte. Wirklich vergleichbar sind diese beiden Leistungen demzufolge nicht, doch eines steht fest: Beide Powerlifting-Nachwuchsathleten sind ausgesprochen stark.

Vor wenigen Monaten hatte Malik Triolet die 172,5 Kilogramm bereits im Bankdrück-Training bewältigt, vergangene Woche dann auch unter Wettkampfbedingungen. Der französische Kraftdreikämpfer absolvierte sein erstes Meet im Alter von 14 Jahren und verbessert sich seitdem stetig. In nicht einmal einem Jahr packte Malik über 80 Kilogramm auf sein Total. Dass ihm eine rosige Zukunft vorausgesagt wird, ist demnach wohl alles andere als verwunderlich. 

Das vielleicht wichtigste Supplement für den Muskelaufbau?
Kennst du schon unser eigens entwickeltes Supplement-Sortiment? Hierzu gehört auch unser laborgeprüftes Creatin, welches die Leistungsfähigkeit verbessern kann. Vor allem im Schnellkrafttraining und bei kurzzeitiger intensiver körperlicher Betätigung kann Creatin die Leistung erhöhen. Für diejenigen, die es wirklich wissen wollen, haben wir zudem auch eine Matrix aus Creatin und Beta-Alanin entwickelt, welche neben den genannten Vorteilen auch noch zu mehr Kraftausdauer führen kann. Wir freuen uns über deinen Besuch im Shop. Klicke hier und erfahre jetzt mehr...

Was denkst du hierüber?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.