Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Mike Sommerfeld spricht über seine Zukunft in der Classic Physique

Der achte Platz beim Mr. Olympia 2023 war sicher nicht das Ergebnis, welches Mike Sommerfeld sich im Vorfeld erhofft hatte. Die Tatsache, dass der Classic Physique Athlet sich trotz körperlicher Verbesserungen bei der Platzierung verschlechtert hatte, verdeutlicht, wie stark diese Klasse an Popularität gewonnen hat. Grund genug für Mike Sommerfeld, seine Zukunft in der Classic Physique zu reflektieren.

Nicht länger nur an einen Ort gebunden

Wo wohnt Mike Sommerfeld derzeit? Wer sich diese Frage in der Vergangenheit auch schon gestellt hat, erhielt im Podcast mit Johanna Dürr nicht nur hierauf eine Antwort. Der Deutsche berichtete, dass er und seine Frau derzeit keinen festen Wohnsitz im klassischen Sinne hätten. Zumindest im kommenden Jahr würde sich hieran auch nichts ändern.

Sein Business hat Mike Sommerfeld derzeit in Dubai angemeldet, weshalb er phasenweise immer wieder dort leben muss, um die Genehmigungen aufrechtzuerhalten. Ansonsten würden er und seine Frau jedoch auch in den nächsten Monaten überall auf der Welt unterwegs sein.

Bis Januar plane der Classic Physique Athlet, noch Zeit in Mexiko zu verbringen, bevor es zunächst nach Dubai zurückgeht. Im März wird Mike Sommerfeld 30, sodass er seinen Geburtstag in Deutschland mit Freunden verbringen will, die er vermisse. Weiterhin sei die FIBO im April ein guter Anlass, in der alten Heimat zu sein. Anschließend ist eine Zeit in Spanien, Portugal und Griechenland geplant. Neben dem Besuch seines alten Coaches Spiros Memos wollen der IFBB Pro und seine Frau auch schauen, ob sie sich dauerhaft einen Wohnsitz in einem dieser Länder vorstellen könnten.

Weitere Wettkämpfe bis zum Mr. Olympia 2024?

Ab Juni plane Mike Sommerfeld einen Aufenthalt in den USA, genauer gesagt Chicago. Hier habe er durch ein Gastposing Ende 2023 einen Promoter kennengelernt, der sich sehr herzlich gezeigt und Mike Sommerfeld und seine Frau zu sich eingeladen habe. Im Zuge dessen plane der Classic Physique Athlet auch erneut ein Gastposing in den USA, wobei ab August die heiße Phase der Olympia-Vorbereitung beginnt.

Ob er diese in den USA oder anderswo umsetzen wird, steht bislang nicht ganz fest, zumal das ESTA-Verfahren eine Ausreise nach 90 Tagen erfordert. Auch einen weiteren Wettkampf möchte Mike Sommerfeld nicht ausschließen. Gelegenheiten hierfür gäbe es genug. Im Monat vor dem Mr. Olympia 2024 werden in der Classic Physique drei Wettkämpfe in Europa angeboten. Aber auch in Südamerika, Asien und den USA finden verschiedene Events statt, sodass für den IFBB Pro eine große Auswahl besteht, wenn die Pläne konkreter werden sollten.

Mike Sommerfeld kokettiert mit Wechsel von Classic Physique ins Bodybuilding

Dass Mike Sommerfeld ein großer Bodybuildingfan ist und selbst am liebsten mit den ganz schweren Jungs auf der Bühne stehen würde, ist hinlänglich bekannt. Schon als Amateur-Athlet betonte der in Heidelberg geborene Sportler, dass dies sein großer Traum gewesen sei. Gleichzeitig ist der Classic Physique Athlet aufgrund einer Erkrankung dazu gezwungen, bei der Nutzung entsprechender […]

In einem jüngsten Instagram-Posting deutete Mike Sommerfeld zudem an, dass ein Wechsel ins Bodybuilding eine Option sein könnte. Dass der Classic Physique Athlet jedoch nicht in die 212 oder das Open Bodybuilding wechseln wird, sollte den meisten Fans klar gewesen sein, wenn man die Vor- und Nachteile gegeneinander abwägt. Im Podcast mit Johanna Dürr wurde der 29-Jährige konkreter.

Mike Sommerfeld zu seiner Zukunft in der Classic Physique

Die Tatsache, dass er 30 Jahre alt werden würde, stellt für Mike Sommerfeld die Gefahr einer gewissen Zäsur in seiner Karriere dar. Die Qualität in der Classic Physique habe in den vergangenen Jahren stark zugenommen. Der IFBB Pro habe das Gefühl, dass es nicht leichter geworden sei. In seiner Wahrnehmung würde die Judges oftmals frische und junge Gesichter sehen wollen. Auch der Mr. Olympia 2023 sei für ihn ein Fingerzeig gewesen. Kleinere Fortschritte würden in Anbetracht der hochkarätigen Konkurrenz nicht länger ausreichen.

Er selbst habe beim diesjährigen Olympia 197 Pfund gewogen, wobei das neue Gewichtslimit ihm 204 Pfund erlaubt hätte. Gleichzeitig würde er sich zwischen zwei Größenkategorien befinden. Wie schon in der Vergangenheit dachte Mike Sommerfeld im Podcast daher nochmals laut darüber nach, dass mit entsprechenden Maßnahmen ein gewisser Größenunterschied möglich sei, was sein erlaubtes Maximalgewicht auf 212 Pfund anheben könnte.

Mike Sommerfeld unterzieht sich Wirbelsäulenbehandlung fürs Gewichtslimit

Mit dem fünften Platz beim Mr. Olympia 2022 bewies Mike Sommerfeld, dass er zu den absoluten Top-Athleten in der Classic Physique zählt. Wie seine Konkurrenz hat auch der deutsche Profi-Bodybuilder mit dem Gewichtslimit dieser Kategorie zu kämpfen und muss fürs Abwiegen regelmäßig Substanz abwerfen. Die neuen Regularien geben dem IFBB Pro etwas mehr Spielraum. Dennoch […]

Zudem habe er beim Mr. Olympia 2023 seit Langem auf den Einsatz von Senna Tee verzichtet. Dieser hat eine abführende Wirkung, was letztlich die Taille schlanker macht. Rückblickend bewertet der IFBB Pro es als Fehler, hierauf beim Wettkampf in Orlando verzichtet zu haben. Bei der Qualifikation in Kolumbien kam der Tee entsprechend wieder zum Zuge. In Kombination mit dem Gewinn an zusätzlicher Muskelmasse erhofft sich der Deutsche einen erkennbaren Leistungssprung für den Mr. Olympia 2024. Bodybuildingfans dürfen damit gespannt sein, was die nächsten Monate für Mike Sommerfeld in der Classic Physique bringen werden.

Titelbild: Instagram
Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel
Hey! Cool, dass du da bist! Danke für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar.
 
Hast Du gewusst, dass unsere Arbeit auf GANNIKUS.de auf Deiner Unterstützung basiert? Unsere Redaktion finanziert sich nämlich vollständig von den Einnahmen aus unserem SHOP.
Falls du unserem Team also ein kleines Zeichen der Wertschätzung zukommen lassen willst, dann schau doch mal auf GANNIKUS-ORIGINAL.DE vorbei! Auf diese Weise trägst Du dazu bei, dass wir unser Geld weiterhin in maximalen Mehrwert für DICH investieren!
 
DANKE, dass wir auf Dich zählen können!
 

2 Kommentare

  1. @Gannikus

    Danke für den Tollen Bericht aber der Text zieht sich in die Länge und geht an der Überschrift total vorbei
    „ Mike Sommerfeld spricht über seine Zukunft in der Classic Physique“

    Und ihr schreibt wo er sich in seiner Zukunft aufhalten wird

    Und dann noch dieses störende aufflackernde Werbung

    • Die Überschrift hat den aus sportlicher Sicht interessantesten Absatz hervorgehoben. Der Artikel enthält noch weitere Informationen, was in einer Überschrift aber nicht abbildbar ist.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein