Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Nach Brustmuskel-Abriss: Kevin Wolter nach OP wohl auf!

Wer im Bodybuilding erfolgreich sein möchte, muss regelmäßig über seine Grenzen hinausgehen und über Jahre hinweg enorme Aufopferung an den Tag legen. Dieses Vorgehen ist für den sportlichen Erfolg zwar unerlässlich, bringt aber im Vergleich zum Freizeitathleten auch ein gesteigertes Verletzungsrisiko mit sich. Eine Erfahrung, die Kevin Wolter kürzlich am eigenen Leib erfahren musste. Nun gibt es allerdings erfreuliche Neuigkeiten!

Vor wenigen Tagen veröffentlichte Kevin Wolter ein Bild, das den Bodybuilder mit einem riesigen Bluterguss in der Armbeuge zeigte. Was viele erfahrenere Sportler bei diesem Anblick bereits befürchteten, bestätigte der Berliner wenig später in einem Video. So habe er sich ausgerechnet bei seiner Paradedisziplin, dem Bankdrücken, den Brustmuskel abgerissen. Da die Verletzung erheblich war, ist eine schnellstmögliche Operation unerlässlich gewesen.

Besonders für Wettkampfathleten wie Kevin Wolter, der eigentlich im Dezember den Schritt auf die Bühne plante, ist dies stets ein besonders heikles Unterfangen. Aus diesem Grund begab sich der ehemalige Hardgainer vor wenigen Tagen in eine Spezialklinik nach Bayern, wo er kürzlich von den Experten operiert wurde. Obgleich Kevin auch nach dem erfolgreichen Eingriff noch im Krankenhaus bleiben muss, schien alles bislang gut verlaufen zu sein.


nach-brustmuskel-abriss-kevin-wolter-nach-op-wohl-auf


In seiner Instagram Story sieht man den Bodybuilder derzeit wieder wohl auf und, vor allem in Hinblick auf den langwierigen Regenerationsprozess, überraschend gut gelaunt. Während viele andere in der selben Situation schon den Kopf in den Sand gesteckt hätten, wirkt Kevin Wolter fest entschlossen, den sicherlich nicht einfachen Weg zurück zu alter Stärke anzugehen. Demnach scheint der Berliner die aktuell verordnete „Zwangspause“ in Kauf zu nehmen, um so schnell wie möglich wieder mit dem Training beginnen zu können.

Obwohl ein Brustmuskel-Abriss eine schwere Verletzung und die Operation besonders bei einem Bodybuilder extrem kompliziert ist, scheint im Falle von Kevin Wolter alles gut verlaufen zu sein. Aktuell ist der Berliner zwar noch in der Klink, aber wieder auf den Beinen und bei guter Laune. An dieser Stelle wünschen wir nochmals eine schnellstmögliche Genesung!

nach-brustmuskel-abriss-kevin-wolter-nach-op-wohl-auf-2

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel
Hey! Cool, dass du da bist! Danke für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar.
 
Hast Du gewusst, dass unsere Arbeit auf GANNIKUS.de auf Deiner Unterstützung basiert? Unsere Redaktion finanziert sich nämlich vollständig von den Einnahmen aus unserem SHOP.
Falls du unserem Team also ein kleines Zeichen der Wertschätzung zukommen lassen willst, dann schau doch mal auf GANNIKUS-ORIGINAL.DE vorbei! Auf diese Weise trägst Du dazu bei, dass wir unser Geld weiterhin in maximalen Mehrwert für DICH investieren!
 
DANKE, dass wir auf Dich zählen können!
 

2 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein