Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Roman Fritz wurde zum dritten Mal an der Hüfte operiert

Vor drei Jahren unterzog sich Roman Fritz erstmals einer Hüft-OP. Damals wurde dem IFBB Pro ein künstliches Gelenk eingesetzt, nachdem er bereits jahrelang unter Schmerzen gelitten hatte. Wenige Monate später musste er aufgrund einer Infektion nochmals unters Messer und wäre bei der zweiten Operation fast gestorben. Nachdem Roman Fritz sich im Anschluss an die Weltspitze im Bodybuilding zurückgekämpft hatte und in diesem Jahr erstmals beim Olympia war, wurde er nun erneut an der Hüfte operiert.

Zuletzt 15 Pfund leichter auf der Bühne

In einem ersten Video nach seiner Rückkehr aus Japan ließ Roman Fritz die vergangene Saison etwas Revue passieren. Der IFBB Pro räumte ein, dass die zehn Shows im Wettkampfjahr 2023 auf die Substanz gegangen waren. Zuletzt sei er im Vergleich zu seiner Bestform bei den Wettkämpfen in Spanien 15 Pfund leichter auf der Bühne gewesen. Insbesondere in Prag und in Tokyo habe er nicht mehr an die Leistungen der vorherigen Wettkämpfe anknüpfen können.

Doch auch psychisch seien die Wettkämpfe anstrengend gewesen, was nichts daran ändert, dass der IFBB Pro motiviert ist, sich in der nächsten Saison verbessert zu präsentieren. Speziell den Rücken bezeichnete Roman Fritz als seine größte Baustelle. Um diesen auf ein besseres Niveau zu bekommen, habe er die Trainingsgewichte reduziert und würde sich noch stärker darauf fokussieren, mit der Zielmuskulatur zu arbeiten.

Mr. Olympia 2023: Vorwahl Men’s Open mit Roman Fritz

Die Vorwahl im Open Bodybuilding sollte am ersten Tag des Mr. Olympia 2023 das große Highlight sein. Nachdem in der 212 und fast allen Frauenklassen die Finalwertungen bekannt gegeben wurden, durften Bodybuildingfans sich auf die schweren Jungs freuen. Nachdem Brandon Curry wenige Stunden vor der Vorwahl noch ins Krankenhaus eingeliefert werden musste, trat dieser schließlich […]

Weiterhin wolle er die Brust und die Arme in Zukunft verbessern, damit diese ähnlich wie die Beine und die Waden auf ein akzeptables Niveau gebracht werden würden. Das Ziel sei es letztlich, im nächsten erneut die Olympia-Qualifikation zu erlangen. Zuvor muss sich Roman Fritz jedoch von seiner inzwischen dritten Operation an der Hüfte erholen.

Roman Fritz unterzieht sich dritter Hüft-OP

Nachdem Roman Fritz im Rahmen einer Instagram-Story bereits ein Foto seiner behandelten Hüfte gepostet hatte, folgte ein Live-YouTube-Video mit seiner Frau Mareen. In diesem erklärte er, dass er am Donnerstag im Krankenhaus gewesen sei, um die bisher unbehandelte Seite operieren zu lassen. Der Grund sei schlichtweg der gewesen, dass auch dieser Bereich der Hüfte Schmerzen bereitet habe.

Ursprünglich sei schon für den 17.02. des Vorjahres eine OP geplant gewesen, doch das Krankenhaus, in dem sich Roman Fritz zuletzt hatte wegen seiner Hüfte behandeln lassen, wollte ihn nicht aufnehmen. Der Grund sei gewesen, dass man keine Intensivstation besäße. Zur Erinnerung: Im Rahmen der zweiten Hüft-OP wäre Roman Fritz aufgrund von Komplikationen fast verstorben. Viele Fans hatte dem IFBB Pro damals keine Rückkehr auf die Wettkampfbühne zu getraut.

Titelbild: Roman Fritz wird ins Koma versetzt

„9 von 10 sterben“: Roman Fritz bei Hüft-OP ins künstliche Koma versetzt!

Vor knapp einem Monat veröffentlichte Roman Fritz auf seinem YouTube-Channel eine Schocknachricht: Er muss sich einer erneuten Hüft-OP unterziehen! Grund dafür sei eine ausgebrochene Infektion aufgrund eines festgesetzten Keims in seiner Hüfte. Nach der Notoperation wurde es einige Zeit still um Roman, man hatte nichts mehr von ihm gehört. Nachdem er aber bereits auf Instagram […]

Die Suche nach einer alternativen Behandlungsstätte stellte sich als schwierig heraus. Ein Krankenhaus habe ihm statt einer Prothese einen Gelenkumbau vorgeschlagen, der für Roman Fritz jedoch keine Option gewesen war. Damit wäre der fehlende Knorpel nicht ersetzt gewesen und der Schwergewichtsprofi ging davon aus, dass dies die Notwendigkeit einer Prothese nur hinauszögern würde. Letztlich konnte er durch einen glücklichen Zufall doch einen behandelnden Arzt finden.

Roman Fritz plant eine YouTube-Reihe zu seinem Heilungsprozess

Bereits im Trainingsvideo kündigte Roman Fritz an, dass es noch in diesem Jahr interessanten Content geben würde. Dieses Versprechen wiederholte er im Livestream. Die letzten Tage habe er mit der Kamera festgehalten, sodass er ein Video zum Tag vor dem OP, einen Tag vom Aufenthalt im Krankenhaus sowie ein Video zum Fazit nach der OP plane. Weiterhin überlege der IFBB Pro im Rahmen von täglichen Vlogs weitere Updates zu geben.

Roman Fritz zeigt die OP-Narbe, nachdem er sich zum dritten Mal an der Hüfte operieren ließ – Bild: Instagram

Was das Training betrifft, will Roman Fritz bereits am Montag wieder mit einem Oberkörpertraining beginnen. Das Beintraining würde er zunächst auf Beincurls und Wadenheben im Sitzen beschränken. Eine Woche später wolle er jedoch bereits wieder leichtere Beugebewegungen im Training ausführen. Wenn alles nach Plan verläuft, rechne Roman Fritz damit, die Hüfte nach spätestens acht Wochen wieder voll belasten zu können.

Beim letzten Mal habe er nach der ersten OP bereits nach sieben Wochen wieder 190 Kilogramm im Kreuzheben vom Boden anheben können. Nach zwei Monaten würde das Gewebe sich zwar noch unangenehm anfühlen, sollte aber ähnlich wie bei einem Knochenbruch wieder voll belastbar sein. Fans dürfen somit die Daumen drücken, dass der Heilungsprozess dieses Mal ohne Komplikationen verläuft.

Titelbild: YouTube
Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel
Hey! Cool, dass du da bist! Danke für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar.
 
Hast Du gewusst, dass unsere Arbeit auf GANNIKUS.de auf Deiner Unterstützung basiert? Unsere Redaktion finanziert sich nämlich vollständig von den Einnahmen aus unserem SHOP.
Falls du unserem Team also ein kleines Zeichen der Wertschätzung zukommen lassen willst, dann schau doch mal auf GANNIKUS-ORIGINAL.DE vorbei! Auf diese Weise trägst Du dazu bei, dass wir unser Geld weiterhin in maximalen Mehrwert für DICH investieren!
 
DANKE, dass wir auf Dich zählen können!
 

2 Kommentare

  1. Roman’s Versprechen zu mehr und ansprechenderem Content kennen wir zu genüge, nur Versprechen. Daher leider keine Erwartungen was das angeht.
    Dennoch der Wunsch einer guten Genesung für ihn.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein