So viel Geld hat Goeerki in sein Home-Gym investiert! - Gannikus.de

"Steuerlich absetzbar": So viel Geld hat Goeerki in sein Home-Gym investiert!

Titelbild: So viel Geld hat Goeerki in sein Home-Gym investiert

Die Corona-Krise treibt die meisten Fitness-Studio-Besitzer in eine wahre Existenzkrise, der einige Inhaber nicht heil entfliehen werden können. Auch für Mitglieder und Trainierende bedeutet das eine Umstellung, zumal das tägliche Workout nicht mehr in geschlossenen Hallen durchgeführt werden darf. Da die spärlich vorhandenen Trainingsparks in der eigenen Umgebung den meisten ein eher dürftiges Angebot an Geräten und Equipment bieten, sind viele Trainierende aufs Home-Gym umgestiegen. Schließlich ist noch nicht vorauszusagen, wann die Fitness-Studios ihren regulären Betrieb wieder aufnehmen dürfen. Einer davon ist auch Goeerki, der nicht nur die Gym-Schließungen kritisch hinterfragt, sondern sich im Zuge beider Lockdowns essenzielles Trainingsequipment fürs eigene Home-Gym beschafft hat.

Zu Beginn des Videos erklärt Christoph Gehrke, wie der Fitness-YouTuber mit bürgerlichem Namen heißt, dass er keine Schnäppchen gejagt, sondern auf Geräte zurückgegriffen habe, die in diversen Online-Shops aufgrund der großen Nachfrage noch verfügbar gewesen seien. Auf monatelange Warterei und irgendwelche Aktionen habe der MyProtein-Athlet keine Lust gehabt, da keine Garantie bestehe, dass das benötigte Trainingsequipment irgendwann wieder auf Lager komme.

Gerät Nummer eins ist ein 200 Kilogramm schweres Laufband namens MYRUN von Technogym und habe Goeerkis Angaben zufolge knapp 3.250 Euro gekostet, was für die meisten von uns definitiv kein Schnäppchenpreis darstellt. Der Preis der Laufbandmatte, die sich unter dem schweren Gerät befindet, um den Boden nicht zu zerkratzen, liegt bei 39,95 Euro. Um seine Herzfrequenz beim Laufen zu messen, habe sich der Bodybuilder, der 2016 bei der Süddeutschen Meisterschaft des NAC auf der Wettkampfbühne stand, einen Brustgurt im Wert von 77,98 Euro zugelegt.

Bild: Goeerki Laufband Home-Gym
Besonders wichtig in Goeerkis neuem Home-Gym scheint das neue Laufband zu sein, da er sich täglich darauf auspowere.

Goeerkis eigentliches Gästezimmer mit einer Größe von knapp zwölf Quadratmetern, das während der Pandemie als Home-Gym genutzt wird, beherbergt alle restlichen Geräte und weitere Ausrüstung, die zu Hause zum Einsatz kommen: Ein Power Rack für 1.185 Euro mit einem Eigengewicht von 98 Kilo, eine dazugehörige "Olympa-Stange", die 265,89 Euro ausgemacht habe, eine SZ-Stange für 79 Euro und eine schwarze, kürzere Langhantel-Stange für knapp unter 175 Euro. Alle vorhandenen Gewichtsscheiben seien auf verschiedenen Online-Shops zu einem Kaufpreis von insgesamt rund 227 Euro erworben worden.

>> Hochwertiges Equipment wie Bizeps-Blaster und Gürtel findet ihr bei Muscle24! <<

Neben weiterer Ausrüstung wie einem Sandbag, einem kleinen Bauchtrainer, insgesamt zwölf hochwertigen Kurzhanteln der Marke Hexagon im Wert von 843 Euro befinden sich in Goeerkis Home-Gym auch eine Hantelbank für knapp 400 Euro, ein Fitness-Deck zu einem Preis von etwas über 200 Euro, das auch als Stauraum genutzt werde, ein 120 Euro teurer Pezziball mit Lederbezug und eins der wohl essenziellsten und meist genutzten Geräte im Fitness-Studio: ein Kabelturm mit diversen Griffen und Stangen zu einem Einkaufspreis von rund 1.400 Euro. Für weitere Anschaffungen wie Sicherungen der Scheiben, Einhandgriffe für Liegestütze, Bänder, Gürtel oder TRX habe der 33-Jährige hunderte von Euros ausgegeben, um eigener Aussage zufolge jetzt alles Notwendige zu besitzen.

"Sagen wir mal Pi mal Daumen 9,5 vielleicht 10.000 Euro. Man muss natürlich sagen, das meiste macht das Laufband. […] Es war für mich auch eine Überlegung: 'Mache ich das jetzt oder nicht?' Ich hatte halt Schiss und ich glaub', das bestätigt sich auch, dass der Lockdown weitergeht und ich bin auch der Meinung leider, dass solche Geschichten öfters die nächsten Jahre oder zumindest dieses kommende Jahr noch ist, dass man halt nicht ins Gym gehen kann. Es ist mein Business, es ist meine Arbeit."

Zusammengerechnet hat Goeerki also knapp 10.000 Euro in sein Home-Gym investiert. Genau berechnet hat der von MyProtein gesponserte Athlet 9451,49 Euro für jegliche aufgezählte Geräte ausgegeben, die er von den Steuern absetzen könne, weil die Anschaffungen für seine Arbeit als Fitness-Influencer benötigt würden. Da Christoph Gehrke die Meinung vertrete, dass solche Lockdowns uns auch im Jahr 2021 häufiger treffen könnten, habe er bereits jetzt vorsorgen und jegliche Ausgaben tätigen wollen, um sicher zu sein, alles zu besitzen und seiner Leidenschaft ohne Kompromisse nachgehen zu können.

Das vielleicht wichtigste Supplement für den Muskelaufbau?
Kennst du schon unser eigens entwickeltes Supplement-Sortiment? Hierzu gehört auch unser laborgeprüftes Creatin, welches die Leistungsfähigkeit verbessern kann. Vor allem im Schnellkrafttraining und bei kurzzeitiger intensiver körperlicher Betätigung kann Creatin die Leistung erhöhen. Für diejenigen, die es wirklich wissen wollen, haben wir zudem auch eine Matrix aus Creatin und Beta-Alanin entwickelt, welche neben den genannten Vorteilen auch noch zu mehr Kraftausdauer führen kann. Wir freuen uns über deinen Besuch im Shop. Klicke hier und erfahre jetzt mehr...

2 Reaktionen zu “So viel Geld hat Goeerki in sein Home-Gym investiert!
  • Gannikus könnte doch mal Home Gym Equipment anbieten. Z.B. Klimmzugtürme mit Dipstangen, Kurzhanteln, verstellbare Bänke, Ab Wheels usw. Gute Qualität zu guten Preisen. Dazu ’nen Trainings-Guide oder eine Video-Serie. Schon mit wenig Sachen kann man viel erreichen wenn man’s richtig macht.

  • Ich hätte gern mal gute Flossing- / widerstandsbänder, die man in der Länge verstellen / zusammenknoten kann, wo ein einzelnes Band keine 20 € kostet. Kann doch nicht sein, dass ein Stück Gummi so viel kostet, oder?

    Und dazu noch eine Stange mit Vertiefung, dass das Band hält (Curl oder Bankdrücken) und eine Platte, auf die man sich drauf stellen kann für Kniebeue und Kreuzheben.

    Oder wenigstens Artikel, was es so gibt am Markt und was gut ist? ;-)

    Danke

Was denkst du hierüber?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.