Steve Benthin hört mit YouTube auf?! - Gannikus.de

Keine Videos mehr: Steve Benthin hört mit YouTube auf?!

Titelbild: Steve Benthin hört mit YouTube auf

Dank der sozialen Medien haben sich die Möglichkeiten der Selbstpräsentation in der jüngeren Vergangenheit vervielfältigt. Das hat natürlich auch einen Einfluss auf die Bodybuilding- und Fitness-Szene gehabt, in der man bis Anfang der Jahrtausendwende zum größten Teil lediglich in Magazinen hat stattfinden können. Nichtsdestotrotz nutzt nicht jeder ausnahmslos alle Plattformen und Kanäle, um mit seinen Fans und Followern zu interagieren. Steve Benthin beispielsweise möchte zukünftig auf YouTube verzichten, auch wenn der IFBB Pro aus Hamburg sich diesbezüglich noch ein Hintertürchen offen lässt. 

Wie Steve Benthin in seinem aktuellsten 4-Minuten-Clip erklärt, hätten sein Kameramann und er sich während der vergangenen Wochen bereits des Öfteren gefragt, welchen Content man auf YouTube bringen wolle, denn bei der Durchsicht seines Kanals habe speziell der 38-Jährige feststellen müssen, dass es irgendwie immer dasselbe sei. Offen und ehrlich müsse der Bodybuilder aus der Hansestadt zugeben, dass ihm derzeit die Motivation und der Ansporn fehle, um auf der Videoplattform weiterhin aktiv zu sein. Schließlich gestalte sich die Wettkampfplanung aufgrund der Corona-Krise zudem als schwierig, weshalb unter dem Strich die Themen fehlen würden.

Gemeinsam mit seinem Team habe sich Steve deshalb entschieden, vorerst eine YouTube-Pause einzulegen, obwohl im Endeffekt noch nicht klar sei, ob er überhaupt zurückkomme. Eventuell sei es an der Zeit, das Videoprojekt hinten anzustellen respektive einzustellen und sich vermehrt auf Instagram zu konzentrieren. Selbstverständlich hätten dem GN-Athlet die Drehs stets Spaß bereitet, doch die Ideenfindung entwickle sich mehr und mehr zu einem Problem.

"[…] Full Day of Eating gab’s wieder, hab' ich gezeigt in der Corona-Krise, dies das. Ja, das ist nachher schwer, da was Neues auf die Beine zu stellen und da fehlen mir wie gesagt ein bisschen so die Ideen und auch so der Ansporn und da bin ich bisschen so der Meinung, dass es besser wäre, jetzt erst mal da ’ne Pause einzulegen […]"

Ziemlich zeitnah nach seinem vermeintlich letzten Video auf YouTube meldete sich Steve Benthin dann auf Instagram zu Wort und ruderte im Zuge dessen zumindest ein wenig zurück. Allem Anschein nach habe der IFBB Pro nämlich sehr viel Zuspruch, positives Feedback und sonstige Nachrichten erhalten, was ihn überwältigt und gleichzeitig auch nachdenklich gestimmt habe. "Mister M" bedankt sich jedenfalls für die Unterstützung seiner Fans, bittet im selben Atemzug jedoch um Bedenkzeit. Ihm sei insgesamt nicht klar gewesen, wie viele Befürworter sein YouTube-Projekt habe.

>> Die beste Bekleidung für Bodybuilder gibt’s bei Muscle24! <<

Am Ende bestehen bleibt nun allerdings der vorübergehende Entschluss, mit YouTube zu pausieren. Wie lange die Pause andauern könnte, vermag Steve Benthin nicht zu sagen. Mindestens ein paar Wochen, so schreibt es der 38-Jährige in seinem Instagram-Beitrag. Vielleicht verhelfe ihm der Break und die Motivation seiner Fans und Follower, um selbst neue Motivation zu tanken und wieder Videos zu drehen. Ob und wann genau das passieren könnte, steht Stand jetzt aber in den Sternen.

Wenn man sich die Zahlen auf seinem YouTube-Kanal ansieht, stellt sich dennoch die Frage, warum Steve Benthin keine Videos mehr drehen möchte. Ganz klar, man muss definitiv Spaß an der Sache haben und hinter dem Projekt stehen können, doch diese Faktoren könnten sich bei einem Blick auf die Statistiken schon automatisch zum Positiven klären lassen. Bei knapp über 67.000 Abonnenten konnte "Mister M" mit den letzten zehn Videos stolze 464.000 Menschen erreichen. Im Schnitt sind das pro Video immerhin 46.000 Personen, was in jedem Fall respektabel ist und kein Grund zum Aufhören sein sollte.

Instagram-Bild: Steve Benthin Statement
Auf Instagram rudert Steve Benthin nach seinem YouTube-Video etwas zurück.
3 Reaktionen zu “Steve Benthin hört mit YouTube auf?!
  • Zitat:
    "Wer nicht kann was er will, der muß wollen was er kann;
    denn zu zu wollen was er nicht kann, wäre töricht." Zitatende.
    "ER"folg = "E"nergie- "R"atio- folg(en):=)

  • Ohhh! Jetzt geben nach und nach die ganzen "ooold School" Badybilda auf! "YouTube, ist doch voll das Kinderspiel wo du haufen geld machst, diese schei… YouTuber! Das kann ich doch auch"

    Ja zu blöd das das ganze nicht so leicht ist wie man denkt! Diese ganze Truppe hatte mehr Zickenkrieg als alle bekannten YouTube in 1o Jahren…

Was denkst du hierüber?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.