Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Strength Wars #5 – Calisthenics vs. Powerbuilding

Seit einiger Zeit bietet BodybuildingRev Kraftsportlern verschiedenster Sparten eine Plattform, um sich in unterschiedlichen Disziplinen zu messen und herauszufinden, wer der bessere ist von beiden ist. Bodybuilder, Powerlifter und andere Athleten liefern sich hier zum Teil knallharte und unerbittliche Duelle. Vergangenen Sonntag ist mal wieder eine neue Episode erschienen, bei denen die Athleten wieder ans Limit gehen mussten.

Bei der aktuellen Ausgabe Strength Wars treten der 20-jährige Powerbuilder (Mix aus Bodybuilding und Powerlifting) Koray und der 25-jährige Calisthenics Athlet Matthias gegeneinander an. Bei einer Größe von 1,71m bringt Koray 75kg auf die Waage, während Matthias bei 1,69m Körpergröße 66kg wiegt.

Wie immer haben sich die Leute von BodybuildingRev einen harten Parkour für die beiden Kontrahenten ausgesucht. Werfen wir also einen Blick auf die Disziplinen.

Disziplinen

  1. 120kg Kreuzheben für 20 Wiederholungen
  2. Klimmzüge mit 24kg Zusatzgewicht für 20 Wiederholungen
  3. 50kg Squat Clean für 15 Wiederholungen

Beim Kreuzheben liefern sich Koray und Matthias in den ersten Wiederholungen ein ziemliches Kopf an Kopf Rennen. Als es jedoch über die Marke von zehn Reps geht, merkt man schon, dass Koray von seinem höheren Körpergewicht profitiert. Er kann sich leicht absetzen und beendet die erste Etappe mit einem leichten Vorsprung vor Matthias.

Als nächstes geht es zur zweiten Disziplin und gleichzeitig der Paradeübung von Matthias – den Klimmzügen. Obwohl Koray natürlich früher mit den Klimmzügen beginnen kann, übernimmt Matthias doch ziemlich schnell die Führung. Die Kräfte schwinden aber bei beiden ab der zweiten Hälfte der Disziplin merklich. Am Ende kann Matthias jedoch die Disziplin vor Koray zu Ende bringen.

Bei den Squat Cleans werden die letzten Kraftreserven der beiden angegriffen. Matthias und Koray sind anfangs noch gleichauf, doch Koray kann sich schnell absetzen und bringt die letzte Diszplin, und damit auch den Gesamtsieg, nach Hause.

Ein insgesamt wieder interessantes und kräftezehrendes Battle, das ihr euch hier in voller Länge ansehen könnt:

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel
Hey! Cool, dass du da bist! Danke für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar.
 
Hast Du gewusst, dass unsere Arbeit auf GANNIKUS.de auf Deiner Unterstützung basiert? Unsere Redaktion finanziert sich nämlich vollständig von den Einnahmen aus unserem SHOP.
Falls du unserem Team also ein kleines Zeichen der Wertschätzung zukommen lassen willst, dann schau doch mal auf GANNIKUS-ORIGINAL.DE vorbei! Auf diese Weise trägst Du dazu bei, dass wir unser Geld weiterhin in maximalen Mehrwert für DICH investieren!
 
DANKE, dass wir auf Dich zählen können!
 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein