Yuicery wirbt mit Patrick Reiser als "Mister Olympia"?! - Gannikus.de

Supplements von Karl EssYuicery wirbt mit Patrick Reiser als „Mister Olympia“?!

Anmerkung: Yuicery hat in der Zwischenzeit reagiert und „Mister Olympia 2018“ durch „Natural Bodybuilder“ ersetzt, zumindest auf der Desktop-Version der angesprochenen Sales-Page!

Über Jahre hinweg arbeiteten Karl Ess und Patrick Reiser erfolgreich zusammen und etablierten dabei unter anderem mit Mischa Janiec und Mic Weigl die Brand Profuel auf dem deutschsprachigen Nahrungsergänzungsmittelmarkt. Ebenfalls mit von der Partie war Ralf Sättele, der inzwischen allein für die Marke, die er sich mithilfe eines Unternehmenskonstrukts angeeignet haben soll, verantwortlich ist. Vorsichtig ausgedrückt könnte man demnach sagen, dass alle Parteien heute ihre eigenen Wege gehen, gezwungenermaßen, auch wenn den Großteil der besagten Protagonisten weiterhin ein freundschaftliches Verhältnis zu verbinden scheint.

Ungefähr seit April dieses Jahres ist Karl Ess nun wieder im Supplement-Game vertreten. Unter der Marke Yuicery, wie auch die gleichnamige Saftmanufaktur im Herzen Stuttgarts heißt, veräußert der Schwabe gemeinsam mit seinen Geschäftspartnern mittlerweile gleich mehrere Nahrungsergänzungsmittel. Selbstverständlich sind auch die Produkte des in München angemeldeten Unternehmens vollkommen vegan und dementsprechend perfekt für eine rein pflanzliche Ernährung geeignet.

Eine der Formeln hört auf den schlichten Namen „ON“, der direkt darauf hindeuten soll, dass es sich um  ein Supplement handelt, das sowohl Körper als auch Geist anregt. Auf einer dazugehörigen Sales-Page, die Stand jetzt noch online ist, findet der interessierte Verbraucher beispielsweise eine ausführliche Beschreibung des Produkts, aber das ist noch nicht alles.

Hinzu kommen drei sogenannte „Erfolgsstorys aus der Community“, in denen sich neben Kerstin Jurek, der Lebensgefährtin von Karl Ess, auch Patrick Reiser zu Wort meldet. Der Schweizer berichtet kurz und knapp von seiner Erfahrung mit „ON“, was an sich noch keinen Artikel wert wäre.

Mit ON starte ich in lange Arbeitstage und bin im Sport deutlich leistungsfähiger„, lässt Patrick bezüglich des Yuicery-Produkts verlauten.

Patrick Reiser, hier links im Bild, wird auf einer Webseite von der Yuicery als „Mister Olympia“ betitelt.

Als um einiges interessanter entpuppt sich, wie Patrick Reiser dem potenziellen Käufer präsentiert wird. Der Homepage zufolge soll der Kraftsportler nämlich nicht nur Influencer, sondern auch „Mister Olympia 2018“ sein. Ob die ungewöhnliche Schreibweise beabsichtigt ist, um sich eventuell im Nachhinein von der Aussage distanzieren zu können, vermögen wir nicht zu sagen, doch Fakt ist, dass dieser kleine Zusatz eben aussagt, der 32-Jährige habe im vergangenen Jahr den renommiertesten Bodybuilding-Wettkampf der Welt gewonnen. Das ist jedoch schlichtweg die Unwahrheit.

>> Sportbekleidung von Gorilla Wear bekommt ihr beim offiziellen Reseller Muscle24.de! <<

Keine Frage, speziell im Natural Bodybuilding hat Patrick Reiser definitiv seine Verdienste, wurde im Jahr 2014 sogar Weltmeister und im Zuge dessen auch zum Profi. Der Schweizer hat allerdings niemals am Mr. Olympia teilgenommen, ganz allein aus dem Grund, weil er überhaupt kein IFBB Pro ist. Gewonnen hat Patrick das Event dementsprechend gleich zweimal nicht, ganz im Gegensatz zu Shawn Rhoden. Der US-Amerikaner gewann im September 2018 zum ersten Mal die heiß begehrte Sandow-Trophäe.

Hätte Yuicery mit dem wirklichen Mr. Olympia 2018 werben wollen, dann wäre nicht etwa Patrick Reiser, sondern Shawn Rhoden die richtige Wahl gewesen. Ob das deutsche Unternehmen in diesem Fall Absicht unterstellt werden kann, möchten wir nicht bewerten. Es ist aber in jedem Fall so, dass „Mister Olympia“ auch im Mainstream ein gängiger Begriff ist, denn schließlich kann sich zum Beispiel mit Arnold Schwarzenegger eine weltweit bekannte Persönlichkeit mit jenem Titel schmücken. Man darf also gespannt sein, ob es für diesen vermeintlichen Fauxpas eine plausible Erklärung gibt. 

„ON“ von Yuicery Perfomance wurde „für die Einnahme vor körperlichen oder geistigen Aktivitäten entwickelt“.