Olympus Labs BLOODSHR3D Black Magic Edition im Test - Gannikus.de

Olympus Labs BLOODSHR3D Black Magic Edition im Test

Olympus LabsBLOODSHR3D Erfahrung

Erfahrungsbericht zum Hardcore Fatburner Olympus Labs BLOODSHR3D Black Magic Edition

Der amerikanische Hersteller Olympus Labs ist zweifelsfrei für seine Hardcore Produkte bekannt, die sich stets an der Grenze zum rechtlich Machbaren bewegen. Nachdem man 2016 bereits die originale BLOODSHR3D Raw Edition sowie die War Edition dieses Hardcore Fatburners herausgebracht hatte, folgt nun mit der Olympus Labs BLOODSHR3D Black Magic Edition die nächste Generation des beliebten Diätmittels. Was sich geändert hat und was der Fatburner kann, erfahrt ihr hier bei uns im Test.

Verpackung

Bezüglich der Verpackung des neuesten Olympus Labs Hardcore Fatburners hat sich im Vergleich zum Vorgänger einiges getan. Allerdings passt das Design jetzt gut in die neueste Produktreihe mit dem Hardcore Booster I AM SUPREM3 sowie dem Proteinpulver SUPERIOR PROTEIN. Die Farbgebung ist in blau gehalten, wobei wir im Hintergrund der Vorderseite nun einen Krieger sehen.  

>>> Hier den brutalen OLYMPUS LABS BLOODSHR3D kaufen! <<<

Drehen wir die Dose nach links, erscheinen auch hier eine Reihe von Werbeaussagen, wie:

  • Extreme Fatburning Powder (Extremes Energie Pulver)
  • Advanced Weight Loss Formula (fortschrittliche Gewichtsverlust-Formel)
  • Enhanced Energy & Mood Elevation (gesteigerte Energie und Stimmungsaufhellung)
  • Increased Appetite Suppression (gesteigerte Hemmung des Appetits).

Weiter hinten erscheinen dann neben der Wirkstofftabelle auch die patentierten Formen der Inhaltsstoffe, mit denen der Hersteller gerne arbeitet. In diesem Fall sind es Instaminos™ (Instantisierte BCAAs) und KSM-66® Ashwagandha.

Olympus LabsBLOODSHR3D Erfahrung
Olympus LabsBLOODSHR3D Black Magic Edition ist ein Hardcore Fatburner.

In einer Dose Olympus Labs BLOODSHR3D Black Magic Edition befinden sich 30 Portionen. Erhältlich ist der Fatburner in den Geschmacksrichtungen „Rainbows N Stuff“, „Sucker Punch“ sowie „Bombsicle“.


Inhaltsstoffe und Dosierung

Inhaltsstoffe und Dosierung des Olympus Labs BLOODSHR3D Black Magic Edition

Was hat sich also beim Olympus Labs BLOODSHR3D Black Magic Edition im Vergleich zu den Vorgängermodellen geändert? Nun, die grundlegenden Wirkstoffe sind identisch. Koffein, Eria Jarensis Extrakt, Juglans Regia Extrakt, Grüner Kaffeebohnen Extrakt, Sophora Japonica Extrakt sowie Vanillin sind nach wie vor in der Formel verbaut. Allerdings wurden Rhodiola Rosea und Rauwolfia Serpentina Extrakt durch eine Reihe weiterer Inhaltsstoffe ersetzt. Wie die einzelnen Zutaten genau wirken sollten, klären wir jetzt.

BCAAs als Instaminos™ sind nichts weiter als pflanzliche BCAAs, die durch die Zugabe von Sonnenblumenlecithin besser löslich gemacht wurden. Gleichzeitig reduziert sich dadurch der Schaum, der bei der Verwendung reiner BCAAs entstehen würde. Die Sinnhaftigkeit von BCAAs zu erörtern, würde an dieser Stelle den Rahmen sprengen, daher verweisen wir auf unseren Lexikon-Beitrag zu den drei Aminosäuren.

Acetyl-L-Carnitin ist die acetylierte Form der nicht-proteinogenen Aminosäure L-Carnitin und wird auch ALCAR abgekürzt. L-Carnitin wird oftmals als Fatburner verkauft, aber solange kein Mangel vorliegt, bringt einem zusätzliches Carnitin nichts in diesem Belangen. Allerdings wirkt die spezielle Form ALCAR neuroprotektiv und kann die Symptome körperlicher und geistiger Erschöpfung mindern. Außerdem verbessert es die Insulinsensitivität, was dazu führt, dass der Körper die aufgenommenen Nährstoffe besser zu Gunsten der Muskulatur verwenden kann. Gängige Dosierungen liegen zwischen 500 und 3000 mg, wobei es im Olympus Labs BLOODSHR3D Black Magic Edition mit 1000 mg durchaus zweckmäßig dosiert ist.

Taurin ist eine semiessentielle Aminosäure, die man in höheren Konzentrationen z.B. in Fisch- und Fleischprodukten findet. Darüber hinaus kommt sie bei den meisten Energy-Drinks zum Einsatz, da sie zusammen mit Koffein synergistische Effekte erzielt. Ebenso kann die Aminosäure dabei helfen, die Wirkung der BCAA's zu unterstützen. Mit 1000 mg ist auch hier die Dosierung durchaus gut gewählt.

Sophora Japonica wird zu Deutsch auch als japanischer Schnurbaum oder Honigbaum bezeichnet. Der Extrakt der Blütenknospe ist in diesem Fall auf seinen Gehalt an Rutin standardisiert, welches zur Stoffgruppe der Flavonoide zählt. Rutin ist ein starkes Antioxidans und wirkt entzündungshemmend. In Mäusestudien hat der Stoff gezeigt, dass er das metabolisch aktive braune Fettgewebe fördern kann und somit zu einem höheren Energieverbrauch zum Zweck der Wärmeregulierung führt. Dafür müsste man es aber über längeren Zeitraum täglich zu sich nehmen. Ebenfalls deuten Forschungsergebnisse darauf hin, dass das Flavonoid den Glukosestoffwechsel verbessert und die Fettoxidation fördert. Allerdings liegen derzeit noch keine Daten am lebenden Menschen vor, weshalb man keine voreiligen Schlüsse ziehen sollte.

Bei KSM-66 handelt es sich um einen patentierten Ashwagandha Extrakt, der besonders stark konzentriert ist und in einigen wissenschaftlichen Untersuchungen Verwendung fand. Dieser Pflanzenextrakt gehört in die Gruppe der Adaptogene und bietet diverse Vorteile, zu denen unter anderem die Senkung von Cortisol, ein verbesserter Fokus, eine verbesserte sportliche Leistung und eine gesteigerte Schlafqualität zählen. Die antioxidativen Eigenschaften der Substanz sollen zudem die Fettverbrennung ankurbeln. Mit 300 mg ist hier eine wirksame Dosierung gewählt, vorausgesetzt man nutzt das Produkt regelmäßig.

Koffein brauchen wir an dieser Stelle sicherlich nicht gesondert zu diskutieren. Denjenigen, die an einer umfassenden Betrachtung des Stimulans interessiert sind, empfehlen wir unseren Lexikon Eintrag. Wohl gemerkt sind die 300 mg im Olympus Labs BLOODSHR3D Black Magic Edition gemeinsam mit den weiteren Stimulanzien jedoch schon ziemlich hoch dosiert für einen Fatburner.

Eria Jarensis Extrakt liefert „N,N-Dimethylphenethylamine“. Diese Substanz wirkt ähnlich dem berühmten DMAA und kann die Blut-Hirn-Schranke überqueren. Sie agiert als Neuromodulator im zentralen Nervensystem und steigert dort den Adrenalin- und Noradrenalin-Spiegel. Auch hier ist die Dosierung von 250 mg im Olympus Labs BLOODSHR3D Black Magic Edition für einen Fatburner sehr hoch angesetzt.

Himbeerketone findet man in der Natur, wie der Name schon andeutet, in Himbeeren. Allerdings sind die Mengen so gering, dass es extrem kostspielig wäre, sie zu extrahieren, um sie in Nahrungsergänzungsmittel zu packen. Daher werden sie zu diesem Zweck synthetisch hergestellt. Zellstudien haben gezeigt, dass sogenannte Himbeerketone in hohen Dosen ähnlich wie Ephedrin und Synephrin wirken. Allerdings braucht man dazu sehr hohe Mengen und der Körper kann über die orale Einnahme nicht genügend davon aufnehmen, um die Zellen dieser Konzentration auszuliefern. Himbeerketone sind in den USA ein beliebtes Diätprodukt, jedoch belegt keine der durchgeführten Humanstudien seine Wirksamkeit.

Grüner Kaffeebohnen Extrakt ist der Extrakt aus der ungerösteten Kaffeebohne. Es handelt sich hierbei um ein Konzentrat der Chlorogensäure, welche einen vielversprechenden Effekt im Hinblick auf die Senkung des Blutdrucks zu entfalten scheint und die Herz-Kreislauf-Gesundheit verbessern kann. Allerdings wird es hauptsächlich wegen seiner blockierenden Eigenschaft bei der Kohlenhydrat-Resorption vermarktet (d.h. es verhindert, dass der Körper die Energie aus den Kohlenhydraten aufnehmen und nutzen kann). Chlorogensäure findet sich aber auch in geröstetem Kaffee und wie man an den vielen Kaffeetrinkern, die trotzdem übergewichtig sind, sehen kann, ist dieser Effekt nicht sonderlich stark.

Juglans Regia Extrakt kennen wir bisher beispielsweise aus dem Olympus Labs RE1GN. Hierbei handelt es sich um den Extrakt aus der Rinde einer Walnussart, die man auch als persische, englische oder gemeine Walnuss bezeichnet. Die Rinde dieses Baumes enthält in der Tat das beliebte Stimulans DMHA, wahrscheinlich ist dies aber wie so oft nur Deckmantel für althergebrachtes, synthetisches DHMA. Es ist mittlerweile in so manchen Hardcore Boostern und Fatburnern verbaut und in der Supplement-Industrie der Nachfolger von DMBA respektive DMAA und diesen auch strukturell sehr ähnlich. Bei DMHA handelt sich ebenfalls um eine potente psychotrope Stimulans, die praktisch kaum erforscht ist. Genauso wenig sind demnach auch die Nebenwirkungen erforscht.

Ja, ihr habt richtig gelesen, im Olympus Labs BLOODSHR3D Black Magic Edition ist tatsächlich Vanillin enthalten. Es ist der hauptsächliche Aromastoff in der Vanilleschote und damit maßgeblich für ihren Geschmack verantwortlich. Doch 4-Hydroxy-3-methoxybenzaldehyd, wie der Stoff mit chemischem Namen heißt, kann noch mehr, als nur gut schmecken. Er wirkt als ein Aktivator des Rezeptors TRPV1, der den Prozess der Fettverbrennung in die Wege leitet, wenn er stimuliert wird. Auch Capsaicin, der scharfe Stoff in Chilis, wirkt auf diese Weise, allerdings nicht ganz so stark. An Menschen konnte gezeigt werden, dass die Aktivierung von TRPV1 zu einer erhöhten Körpertemperatur und dadurch gesteigertem Energieverbrauch führt. 

ProGBB oder Gamma-Butyrobetain Ethyl Ester Chlorid ist ein Stoff, der im Körper zu einem erhöhten L-Carnitin Spiegel führen soll. Damit wirkt es synergistisch zum enthaltenen Acetyl-L-Carnitin.

Damit hätten wir alle Wirkstoffe abgehakt. Wenn man sie genauer betrachtet, dann gleicht die Formel eher einem straffen Pre Workout Booster als einem Fatburner. Wir werden später sehen, wie stark er wirklich ist.

Olympus Labs BLOODSHR3D Kalorien
Olympus Labs BLOODSHR3D Black Magic Edition ist der neueste Fatburner aus dem Hause Olympus Labs.

ACHTUNG! Aufgrund des enthaltenen Eria Jarensis Extract und Juglans Regia Extract kann die Einnahme des Olympus Labs BLOODSHR3D Black Magic Edition zu einem positiven Dopingtest führen!!!

Weitere Zutaten von Olympus Labs BLOODSHR3D Black Magic Edition (Geschmacksrichtung Sucker Punch):

Citric Acid, Malic Acid, Natural ans Artificial Flavors, Sucralose, Salt, Acesulfame Potassium, FD&C Red #40.


Einnahme

Auf der Dose des Olympus Labs BLOODSHR3D Black Magic Edition finden wir folgende Empfehlung zur Einnahme:

„As a dietary supplement, take (1) scoop 30 minutes prior to workout with 8-12 oz of water. Once tolerance has been assessed, up to (2) scoops may be taken 30 minutes prior to workout with 8-12 oz of water.“

>>> Hier den brutalen OLYMPUS LABS BLOODSHR3D kaufen! <<<

Also auf Deutsch: 1 Messlöffel mit ca. 300-400 ml Wasser 30 Minuten vor dem Training konsumieren. Sobald man weiß, wie man darauf reagiert, kann man bei Bedarf auf 2 Messlöffel steigern.

Diese Einnahmeempfehlung ist absolut identisch mit den beiden Boostern RE1GN und I AM SUPREM3 aus dem Hause Olympus und unter Beachtung der verbauten Inhaltsstoffe auch absolut sinnvoll. Doch sie wirft die Frage auf, ob es sich hier eher um einen Fatburner oder einen Pre Workout Booster handelt.

Wir sagen immer, dass Hardcore Booster nichts für den regelmäßigen Gebrauch sind und man sie nicht zu oft benutzen soll. Einen Fatburner nimmt man jedoch typischerweise täglich ein, was ein Widerspruch zu unserer Aussage ist. Man sollte hier also wirklich vorsichtig sein und lieber erst einmal mit der halben Portion beginnen.


Geschmack

Der Olympus Labs BLOODSHR3D Black Magic Edition lag uns in der Geschmacksrichtung „Sucker Punch“, zu deutsch „unerwarteter Schlag“, vor. Allerdings bietet Olympus Labs den Fatburner auch noch in zwei weiteren Geschmacksrichtung an. Wie wir das schon des Öfteren bei der US-Firma festgestellt haben, besagt keine davon dem Namen nach wirklich, was das Vorbild des Geschmacks sein soll. Oder hat jemand eine Ahnung, wonach „Rainbows N Stuff“ oder „Bombsicle“ schmecken sollen? Neu ist jedoch, dass man zumindest auf der Dose unter der Bezeichnung der Geschmacksrichtung angibt, um was es sich handeln soll. Im Fall vom Sucker Punch handelt es sich um „Sweet & Sour Candy“, also saure Süßigkeiten, wie z.B. saure Fruchtgummis.

Beim Öffnen der Dose fiel uns direkt ein vanilliger Geruch auf, der wahrscheinlich durch das Vanillin verursacht wird. Schon beim ersten Schluck wird klar, dass der Name „Sweet Sour Candy“ Programm ist. Der Shake schmeckt süß, aber auch recht sauer. Das Aroma ist dabei nicht wirklich definierbar, erinnert aber an Fruchtgummi. Auch geschmacklich ist die Vanillenote erkennbar, was das Ganze aber ganz gut abrundet. Insgesamt hat uns der Olympus Labs BLOODSHR3D Black Magic Edition geschmacklich durchaus überzeugen können.

Olympus Labs BLOODSHR3D Geschmack
Der Olympus Labs BLOODSHR3D Black Magic Edition schmeckt für einen Hardcore Fatburner wirklich anständig und löst sich gut auf.

Wirkung

Wir sagen es bei Fatburnern immer wieder, aber noch einmal: Um tatsächlich festzustellen, ob der Einsatz eines legalen Fatburners zu einem schnelleren oder effektiveren Fettverlust führt als ohne, könnte man nur mit einer placebokontrollierten, klinischen Studie herausfinden, was wir natürlich nicht gemacht haben. Was wir euch aber sagen können ist, wie sich die Einnahme subjektiv auf uns ausgewirkt hat.

Wir haben bereits angemerkt, dass wir rein von der Betrachtung der Inhaltsstoffe den Olympus Labs BLOODSHR3D Black Magic Edition eher als Pre Workout Booster einordnen würden. Allerdings enthält er zusätzlich thermogene, appetithemmende sowie stresslindernde Substanzen, die in einer Diät förderlich sein können.

Wie zu erwarten, merkt man eine deutliche stimulierende Wirkung durch das Koffein und die anderen Stimulanzien. Das Ganze ähnelt erwartungsgemäß stark einem Hardcore Booster. Aber auch die thermogene Wirkung kommt spürbar hervor, besonders wenn man im Anschluss zum Training geht. Das könnte dem Fettabbau durchaus zugute kommen.

Allerdings ist nicht zu erwarten, dass man nur durch die Einnahme eines Fatburners auf wundersame Weise Fett verliert. Dafür muss insbesondere die Ernährung diesem Ziel angepasst werden. Eine lange, strenge Diät kann mit der Zeit jedoch zu Energielosigkeit führen, da der Körper versucht, mit seinen Reserven hauszuhalten. Ein Fatburner auf Stimulanzienbasis kann dabei helfen, diese Energielosigkeit zumindest kurzzeitig zu überwinden, um im Training oder beim Cardio die nötige Intensität an den Tag zu legen. Wir können uns vorstellen, dass der Olympus Labs BLOODSHR3D Black Magic Edition diesen Zweck erfüllt. Jedoch würden wir aufgrund der enthaltenen Stimulanzien nicht dazu raten, das Produkt über längere Zeit täglich einzunehmen.


Preis-Leistungs-Verhältnis

Wie viele Fatburner und Booster ist auch der Olympus Labs BLOODSHR3D Black Magic Edition für 39,90 € pro Dose erhältlich. Bei enthaltenen 30 Portionen entspricht dies einem Grundpreis von 1,33 € pro Serving.

>>> Der Olympus Labs BLOODSHR3D ist hier zum Bestpreis erhältlich! <<<

In Relation zu den enthaltenen Inhaltsstoffen halten wir diesen Preis durchaus für fair und gerechtfertigt. Eine angepasste Ernährung kann ein Fatburner jedoch wie immer nicht ersetzen. Im Zweifel sollte man eher dort investieren als in Nahrungsergänzungsmittel.

Wir würden von einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis sprechen.

Fazit

Beim Olympus Labs BLOODSHR3D Black Magic Edition handelt es sich um den neuen Fatburner vom amerikanischen Hardcore Hersteller, der an seine Vorgängerversionen anknüpft. Die Formel erinnert uns jedoch eher an einen Hardcore Booster mit zusätzlichen Substanzen, die die Thermogenese steigern und Stress sowie Appetit lindern sollen. Diese Aspekte können in einer Diät durchaus von großem Vorteil sein.

Wir würden den Olympus Labs BLOODSHR3D Black Magic Edition daher eher als einen Hardcore Booster für die Diät bezeichnen und nicht als klassischen Fatburner. Als solches ist er jedoch durchaus empfehlenswert.

Was denkst du hierüber?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.