So äußerte sich Rich Piana zum Naturalstatus von Mike O'Hearn! - Gannikus.de

Unveröffentlichtes Video: So äußerte sich Rich Piana zum Naturalstatus von Mike O’Hearn!

Kürzlich erst hatte 5% Nutrition, die Marke hinter dem YouTube-Kanal von Rich Piana, ein Video über den einstigen Frontmann veröffentlicht, in dem dieser scharf gegen Rich Gaspari schoss und sich für dessen Aussagen im Film Generation Iron 2 revanchierte. Das Vorgehen des US-Unternehmens, eine so alte Streitgeschichte wieder aus der Versenkung zu holen, sorgte vor allem bei der Familie des 2017 verstorbenen Bodybuilders für Unverständnis und öffentliche Gegenreaktionen. Nun wurde ein weiterer, weniger provokanter Clip von Rich Piana ins Netz gestellt, der bislang nicht gesehenes Material liefert und den Naturalstatus von Mike O’Hearn thematisiert.  

Wie Rich Piana direkt zu Beginn erklärt, kenne er Mike O’Hearn gefühlte Ewigkeiten, sowohl aus Bodybuilding- als auch aus Schauspielzeiten. Über den Naturalstatus seines Landsmanns könne der gebürtige Kalifornier nur ehrlicherweise festhalten, dass es prinzipiell egal sei und sich niemand darum kümmern müsse. Unter dem Strich sei es völlig zweitrangig, wie ein Auto das Rennen gewinne, es gehe einfach nur um den Sieg. Nach der veranschaulichenden Analogie aus dem Rennsport erklärt Piana, dass es ihn damals im Gold’s Gym Venice nie interessiert habe, wie die Athleten vor Ort massiver wurden als er. Es sei ihm lediglich darum gegangen, das zu machen, was nötig war, um diejenigen in den Schatten zu stellen.

Der US-Amerikaner verleiht seinen Worten Nachdruck:

"Im Moment mag der Typ mich noch wie ein kleines Mädchen aussehen lassen, er zerstört mich auf jede erdenkliche Art. Aber warte nur, weil ich werde mir meinen verdammten Arsch aufreißen und alles unternehmen, was unternommen werden muss, um dir das Wasser zu reichen. Das war mein Mindset."

Den Ausführungen von Rich Piana zufolge gebe es viele Menschen, die schlecht über Mike O’Hearn reden würden, was sich damit begründe, dass der heute 51-Jährige schlichtweg besser aussehe als die Kritiker, die teils exzessiven Anabolikakonsum betreiben würden. "Warum wirst du keine stärkere Persönlichkeit und zollst Respekt, wenn Respekt vonnöten ist, und räumst ein, wenn dein Gegenüber fantastisch und besser aussieht als du?" Mit dieser rhetorischen Frage legt Rich nahe, sich besser auf sich selbst zu konzentrieren, statt über andere herzuziehen. Mike O’Hearn persönlich habe sich jedenfalls niemals das Maul über jemanden zerrissen.

Bild: Rich Piana über Mike O'Hearn
Rich Piana verteidigte seinen Freund Mike O’Hearn zu Lebzeiten vehement.

Ob Mike O’Hearn tatsächlich natural ist, vermochte Rich Piana in seinem Video nicht zu sagen. Solange er den Bodybuilder allerdings nicht beim Injizieren oder oralen Konsum erwische, wolle der 5% Nutrition Mitgründer darüber keine definitive Aussage treffen. Eins könne Rich jedoch sagen, und zwar, dass es keine Anzeichen für die Verwendung leistungssteigernder Substanzen gebe. Die typischen Merkmale wie hervortretende Adern, Akne, Haarausfall oder ein aufgedunsenes Äußeres weise O’Hearn letztlich nicht auf.

>> Bodybuilding-Wear von GASP gibt’s bei Muscle24! <<

Lassen wir diesbezüglich noch einmal ein Zitat Rich Pianas für sich sprechen:

"[…] Er wurde nicht wirklich massiger, er war schon als Teenager ein verdammtes Monster. Ich bin auf jeden Fall der Meinung, dass er locker zu 100 Prozent natural sein kann. Er wiegt keine 135 Kilo, also man denkt sich nicht, die Leistung sei unglaublich. Er besitzt nur eine perfekt aufeinander abgestimmte Figur, genau was er eben möchte."

Damit springt Rich Piana am Ende Kai Greene zur Seite, der vor einiger Zeit ebenfalls erklärt hatte, keinen Grund zu sehen, weshalb man Mike O’Hearn seinen Naturalstatus nicht abkaufen sollte. Wenn der 51-Jährige es doch versichere, dürfe man nicht automatisch von einer Lüge ausgehen, so der IFBB Pro aus New York in einem Instagram-Kommentar. Strenggenommen war Rich mit seinen Äußerungen sogar deutlich früher dran, auch wenn das Videomaterial erst in diesen Tagen den Weg an die Öffentlichkeit fand. Am Schluss bleibt es zumindest unsererseits weiterhin absolut verwunderlich, wie man zu dem Ergebnis kommen kann, Mike O’Hearn bediene sich keinen verbotenen Hilfsmittelchen, aber selbstverständlich soll jedem seine Meinung gestattet sein. 

Die Geheimwaffe im Gym
Kennst du schon unseren hauseigenen Booster? Unser Team verschreibt sich seit Jahren der Aufklärung rund um Trainingslehre, Ernährungswissenschaften und Nahrungsergänzungsmittel. Mit diesem fundierten Wissen haben wir unseren eigenen Booster entwickelt - von Sportlern für Sportler. Sowohl das Feedback unserer Kunden als auch die Resonanz externer Produkttester katapultieren den Booster auf ein noch nie dagewesenes Level. Lass' die synergetische Wirkung von 21 aufeinander abgestimmten Inhaltsstoffen auf dich wirken. Wir freuen uns auch auf dein Feedback. Klicke hier und erfahre jetzt mehr...

Was denkst du hierüber?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.