Das plant Adolf Burkhard fürs Jahr 2020! - Gannikus.de

Wettkämpfe en masse? - Das plant Adolf Burkhard fürs Jahr 2020!

Noch keine drei Wochen ist es her, dass Roman Fritz bekannt gegeben hat, im nächsten Jahr stolze sechs Wettkämpfe bestreiten zu wollen, um sich im schlechtesten Fall über Punkte für den Mr. Olympia zu qualifizieren. Neben der Arnold Classic South America will der 31-Jährige auch die United Kingdom Pro, die Indy Pro, die New York Pro, die Toronto Pro und entweder die Puerto Rico Pro oder die California Pro anvisieren. Einen ähnlichen Plan scheint Adolf Burkhard geschmiedet zu haben, der 2020 angesichts seines wohl prall gefüllten Terminkalenders ebenfalls nur wenige Verschnaufpausen haben dürfte. 

In einem aktuellen Video auf seinem YouTube-Kanal verkündet Adolf Burkhard, ab Januar 2020 mit der Wettkampfvorbereitung zu starten. Wie in den letzten Jahren wird ihm mit Dennis James ein erfahrener Trainer zur Seite stehen, der jedoch für die Offseason des von GN gesponserten Bodybuilders offensichtlich nicht allzu viel Input gegeben hat. Außer gelegentlicher Rücksprache habe der Lahrer seine Aufbauphase laut eigener Aussage nämlich selbst koordiniert. Bei einem zwischenzeitlichen Körpergewicht von 140 Kilogramm sollte es vom Coach auch nur wenig zu meckern gegeben haben.

Obwohl Dennis James und er sich die 2020 anstehenden Wettkämpfe noch nicht genauer angeschaut hätten, gebe es Adolf Burkhard zufolge mit der New York Pro ein erstes Event, das die beiden anpeilen würden. Die Veranstaltung im amerikanischen White Plains könnte sich am Ende des Tages zu einem deutschen Treffpunkt entwickeln, denn auch Roman Fritz und Steve Benthin haben bereits ihr Teilnahmevorhaben offen kommuniziert. Ebenso könnten Tim Budesheim und Enrico Hoffmann sich wieder auf in den Big Apple machen, um ihre Ergebnisse aus dem vergangenen Mai zu verbessern.

Bild: Adolf Burkhard gibt Pläne für 2020 bekannt
In einem Video auf seinem YouTube-Kanal gibt Adolf Burkhard seine Pläne fürs Jahr 2020 bekannt.

Sofern es unter anderem seine Gesundheit zulasse, wolle Adolf Burkhard aber im kommenden Jahr ziemlich viele Wettkämpfe absolvieren. Ehrgeiz, Disziplin und Motivation seien natürlich ebenfalls Parameter, die für die Umsetzung dieses Plans stimmen müssten. Eines seiner Ziele sei, durch Punkte eventuell sogar die Qualifikation für den Mr. Olympia zu holen, auch wenn er selbst nicht wisse, ob es machbar ist. Um alles in die Waagschale zu werfen, könnten es letztlich aber gut und gerne fünf Events werden, auf die sich der 26-Jährige vorbereitet. Damit wäre eine Parallele zu Roman Fritz deutlich zu erkennen.

>> Bodybuilding-Bekleidung der Extraklasse gibt’s bei Muscle24! <<

Selbstkritisch gesteht sich Adolf Burkhard allerdings auch ein, mehrere Anläufe zu benötigen, um es im Jahr 2020 schon auf die Mr. Olympia Bühne zu schaffen. Einen Sieg zu realisieren, sei seinen Aussagen nach relativ schwer, weshalb er sich auf der einen oder anderen Pro Show blicken lassen werde, um schlichtweg bei den häufig gleichen Judges einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen und etwas Profiluft zu schnuppern. Unter dem Strich gehe es darum, "mal zu gucken, dass die einen kennen".

Das Jahr 2020 wird für Adolf Burkhard also aller Voraussicht nach ein ereignisreiches. Zwar steht zum jetzigen Zeitpunkt außer der New York Pro noch kein weiterer Wettkampf fest, an dem der GN-Athlet teilnehmen möchte, doch da die Mr. Olympia Qualifikation als Ziel ausgerufen wurde, versteht es sich fast von selbst, dass nicht nur eines, sondern gleich mehrere Events anstehen werden. Mit Sicherheit wird es aus diesem Grund auch mindestens einmal zum Duell mit Roman Fritz kommen, höchstwahrscheinlich sogar öfter.

1 Reaktion zu “Das plant Adolf Burkhard fürs Jahr 2020!
  • „Solange es die Gesundheit zulässt „ wenn er sich weiter so massiv vollstopft wird das wohl nicht mehr lange dauern. Und die ekligen auseinander gedrifteten Bauchmuskeln, sehr unnatürlich!

Was denkst du hierüber?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.