Shanique Grant beendet Bodybuilding-Karriere! - Gannikus.de

Nach Corona-Erkrankung: Shanique Grant beendet Bodybuilding-Karriere!

Titelbild: Shanique Grant beendet Bodybuilding-Karriere
Artikel anhören

Shanique Grant ist ohne jeden Zweifel eine Person, die schlichtweg fürs Bodybuilding geschaffen scheint. Man muss definitiv kein Experte sein, um zu sehen, dass sie den idealen Körper für die Women’s Physique besitzt, weshalb sie jene Klasse beim Mr. Olympia bereits zwei Mal als Siegerin verlassen hat. Zwar könnte die  Zukunft der 25-Jährigen im Kraftsport rosig und vielversprechend aussehen, wie auch zahlreiche Experten angeben, doch die Spitzenathletin habe laut eigener Aussage ganz andere Pläne, wie sie zu Neujahr auf Social Media verriet!

Shanique Grant wurde als "unschlagbar" und als "Zukunft des Frauen-Bodybuildings" gehandelt. Nicht umsonst, denn gerade einmal vier Monate nach ihrem ersten Wettkampf ist es der damaligen Figur-Athletin gelungen, die Pro Card mit nach Hause zu nehmen und sich so zum ersten Mal auf den Schirm vieler Bodybuilding-Begeisterten zu bringen. Im Rahmen der New York Pro 2016 verzeichnete sie ihren ersten Pro-Sieg, als sie ihr Debüt in der Women’s Physique gab. Wie steil die Karriere der US-Amerikanerin voranging, wurde vor allem 2018 deutlich, als sie im Alter von 23 ihren ersten Ms. Olympia Titel einfuhr. 2019 konnte sie dasselbe Ergebnis erzielen, weshalb viele Fans und Experten angenommen haben, die IFBB-Athletin könne so schnell keiner schlagen.

Als Wettkampfathletin ist Shanique vor allem für ihre ausladenden Schultern und ihre überaus schmale Taille bekannt. Mit 25 Jahren hätte sie also theoretisch noch viele Jahre vor sich, um den wichtigsten Wettkampf des Jahres zu dominieren. Im Jahr 2020 durfte man sich allerdings nicht auf das "Gewohnte" und "Normale" verlassen, wie wir beispielsweise auch beim Mr. Olympia gesehen haben. Obwohl Shanique Grant mit ihrem dritten Titel infolge gerechnet hat, wurde die 25-Jährige von Sarah Villegas entthront, die 2019 beim Mr. Olympia in der Women’s Physique noch die Silbermedaille gewonnen hatte.

Bild: Shanique Grant beim Mr. Olympia 2020
Den diesjährigen Mr. Olympia hat Shanique Grant als Zweitplatzierte verlassen, nachdem sie zwei Jahre infolge triumphiert hatte.

Dass ihre aktuelle Ankündigung nichts mit der diesjährigen Niederlage der aus Chicago stammenden Bodybuilderin zusammenhänge, erklärt Shanique in einem IGTV-Video, in dem sie ihren Rückzug aus dem Wettkampfsport verkündet. Mit ihren 25 Jahren wolle sie sich auf das wahre Leben, das Reisen, ihren Partner und womöglich baldigen Nachwuchs konzentrieren. Als IFBB-Athletin, die jedes Jahr am Mr. Olympia teilnimmt, sei das ihrer Aussage zufolge nicht möglich, da ihr der Sport alles abverlange. Nachdem die amerikanische Bodybuilderin anfänglich erläutert hat, dass ihr Lebensgefährte und sie im Zusammenhang mit ihrer Corona-Erkrankung viele Symptom erfahren hätten, verkündet sie darüber hinaus die Gründe für ihren Rückzug vom Wettkampfsport.

>> Hochwertige Supplements von Experten findet ihr auf Gannikus-Original.de! <<

"Das bringt mich um. Es gibt so viel Schmerz, den ich jeden Tag körperlich durchmache. Mein Rücken tut so weh. Mein Auge tut so weh, dass ich es manchmal nicht einmal ertragen kann, wenn ich Cardio mache. Es hat mich gesundheitlich so stark belastet. […] Die Leute werden denken: 'Oh, sie hat den zweiten Platz erreicht, deshalb geht sie in den Ruhestand.' – Nein, ich bin bereit. Ich habe keinen Druck, meinen Titel zurückzubekommen. Ich bin frei. […] Ich bin so verdammt aufgeregt, das wahre Leben zu beginnen, ich bin so verdammt aufgeregt, eine Frau und eine Mutter zu werden."

Obwohl die Ankündigung bezüglich ihres Rückzugs vom Wettkampf-Bodybuilding sicherlich ein großer Schock für viele Fans ist, sind die Gründe von Shanique Grant absolut verständlich. Wie sie in ihrem allerersten YouTube-Video preisgibt, lebe sie als junge, 25-jährige Frau in Las Vegas und habe erst kürzlich den berühmt-berüchtigten Strip besucht, da das Bodybuilding den Großteil ihres Lebens einnehme. Zwar könne man die Beziehung, die Rolle als zukünftige Mutter und den Sport unter einen Hut bekommen, allerdings würde ihr eine Wettkampfkarriere auf solch einem hohen Niveau alles abverlangen, weshalb sie diesen Schritt nach monatelangen Überlegungen endlich gewagt und auch mit der Öffentlichkeit geteilt habe. 

Cremig, kräftig, lecker
Unser Favorit aus über 7 Jahren Produktreviews. In dieser Zeit haben wir zahlreiche Produkte auf dem Markt getestet und bewertet. Dabei ist uns eines aufgefallen. Kein Whey hat es bisher geschafft, einen kräftigen, vollmundigen und leckeren Geschmack mit einer Cremigkeit zu kombinieren, dass sie mit einem Milkshake vergleichbar ist. Deshalb haben wir es entwickelt, das unserer Meinung nach cremigste und vollmundigste Whey Protein, unser GANNIKUS Original Verum Whey.


Bild:
Chris Nicoll

2 Reaktionen zu “Shanique Grant beendet Bodybuilding-Karriere!
  • Jo, verständlich. Schon bei den männern ist BB eine brotlose kunst. Als frau noch viel mehr und wenn man familie und kinder haben möchte, ist jetzt noch ein guter zeitpunkt für die notbremse, ehe es zu spät ist.

  • Eine sehr intelligente Erkenntnis und Entscheidung,aus der viel Nachdenken und eine gewisse Portion "Weisheit" spricht. Es gibt da "draußen" tatsächlich noch ein anderes, das wahre Leben, abseits von der Scheinwelt in der heute mehr Menschen blind leben, als je zuvor.Viele werden das noch sehr, sehr schmerzlich erfahren…
    Meinen ganzen Respekt für die junge Dame und alles Liebe und Gute.

Was denkst du hierüber?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.