Ronnie Coleman muss nächste Operation hinnehmen! - Gannikus.de

Nach Routineuntersuchung: Ronnie Coleman muss nächste Operation hinnehmen!

Im Laufe seines Lebens hatte Ronnie Coleman zweifellos mit den verschiedensten Widrigkeiten zu kämpfen, doch speziell nach Beendigung seiner professionellen Bodybuilding-Karriere, als plötzlich Operation nach Operation folgte, meinte es das Schicksal definitiv nicht gut mit dem einst so erfolgreichen Kraftsportler. Zahlreiche Male musste sich der heute 55-Jährige unters Messer begeben und daraufhin den beschwerlichen Weg zurück ins Gym beschreiten. Auch im neuen Jahr scheint das Übel weiterhin kein Ende zu nehmen, wie die aktuellsten Erkenntnisse rund um "Big Ron" zeigen. 

Die Anzahl an operativen Eingriffen, die Ronnie Coleman innerhalb der vergangenen Jahre über sich hat ergehen lassen müssen, ist inzwischen so hoch, dass es als Redakteur schwierig wird, neue Titel für die Schar an dazugehörigen Artikeln zu finden. Immerhin möchte man dem Leser nicht den Eindruck vermitteln, es handele sich um einen alten Beitrag, der aus irgendwelchen Gründen wieder herausgekramt wurde. Nichtsdestotrotz bleibt am heutigen Tag erneut nichts anderes übrig, als über die nächste Operation des amerikanischen Bodybuilders zu berichten – so unglaublich es auch klingen mag.

Auf einem Video, das Ronnie Coleman am gestrigen Montagabend auf seinem Instagram-Profil teilte, sieht man ihn im Krankenhaus sitzen, darauf wartend, sich einer weiteren Operation unterziehen zu lassen. Eigentlich hatte der achtmalige Mr. Olympia lediglich einen Routinebesuch bei seinem behandelnden Arzt unternehmen wollen, doch während des Gesprächs wurde die Sorge, die vor dem Termin zumindest unterschwellig mitgespielt haben muss, zur traurigen Gewissheit. Zu verheerend soll die Diagnose gewesen sein, um eine konservative Therapie anstreben zu können.

"Yeah Buddy!": Ronnie Coleman veröffentlicht eigenes Buch!

Mit acht Titeln ist Ronnie Coleman neben Lee Haney der erfolgreichste IFBB Pro in der Geschichte des Mr. Olympia. Nach seiner Blütezeit, die in Form der Ablösung durch Jay Cutler ihr Ende nahm, ging es für den US-Amerikaner allerdings gesundheitlich betrachtet steil bergab. Insgesamt musste sich der Texaner mittlerweile zwölf Operationen an der Wirbelsäule unterziehen, […]

Mit trotz den Umständen positiver Miene erklärt der 55-Jährige, letzten Endes zum wiederholten Mal im Krankenhaus gelandet zu sein. Die Ergebnisse der Röntgenaufnahmen, die er auf Anraten seines Arztes habe anfertigen lassen, seien bedauerlicherweise nicht besonders positiv ausgefallen. Anders als erwartet, saß Ronnie Coleman demnach schon früh am Morgen in der Klinik, um sich unverzüglich an der rechten Hüfte operieren zu lassen, die seit geraumer Zeit eine seiner hauptsächlichen Baustellen darstellt.

>> Bodybuilding-Kleidung zum Spitzenpreis gibt’s bei Muscle24! <<

Was genau an der bereits operierten Hüfte nicht in Ordnung war, thematisiert der frühere IFBB Pro nicht. Seinen Aussagen zufolge soll es allerdings ein kleinerer Eingriff gewesen sein, der sich zudem als großer Erfolg herausgestellt habe. Das jedenfalls gibt der US-Amerikaner als Beschreibung des erwähnten Instagram-Videos zu Protokoll. Auch wenn die Ausmaße der Intervention schlussendlich überschaubar gewesen sein sollen, kann man für Coleman wie immer nur hoffen, ab sofort keine weiteren Operationen mehr zu benötigen. Ob diese Wünsche jedoch Realität werden, muss gemessen an der jüngeren Vergangenheit bezweifelt werden.

Selbstverständlich meldeten sich unter dem Posting der Bodybuilding-Legende direkt zahlreiche Weggefährten zu Wort, um "Big Ron" eine rasche Genesung zu wünschen. Unter anderem Flex Lewis, Blessing Awodibu, Dennis James und Fouad Abiad hinterließen einen Kommentar und drückten Ronnie Coleman damit ihr Mitgefühl aus. Auch wir möchten uns dem anschließen und hoffen dementsprechend auf die schnellstmögliche Erholung. 

Instagram-Bild: Ronnie Coleman im Krankenhaus für die nächste Operation
Mit der Nachricht, sich einer weiteren Operation unterziehen zu müssen, meldet sich Ronnie Coleman aus dem Krankenhaus.
Was denkst du hierüber?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.