So ging der K1-Kampf zwischen Vito und Uncle BOB aus! - Gannikus.de

Verletzung: So ging der K1-Kampf zwischen Vito und Uncle BOB aus!

Titelbild: Vito vs. Uncle Bob im K1-Kampf

Dass man lieber durch Kommunizieren statt mit Fäusten versuchen sollte, alles zu regeln, ist hinreichend bekannt. Einige YouTuber scheinen jedoch einen Trend daraus zu machen, gegeneinander in Kämpfen anzutreten, um einerseits für Publicity zu sorgen und andererseits wohl den "wahren Sieger" unter sich auszumachen. Ein Beispiel dafür ist der Fight zwischen Logan Paul und KSI, der am 10. November dieses Jahres stattgefunden hat. Auch in der deutschsprachigen Fitnessszene ging es ähnlich zu, denn schon auf der FIBO ausgemacht, entwickelte sich der K1-Kampf zwischen Vito und Uncle BOB zu einem lange ersehnten Event!

Vor knapp zwei Wochen wurde das Datum und der Austragungsort verkündet und gestern war es dann tatsächlich so weit und Vito und Uncle BOB stiegen gemeinsam in den Ring! Der Ursprung dieses Aufeinandertreffens liegt einige Monate in der Vergangenheit zurück, als BOB in seiner Rolle als "Zapp le Mont" den Bodybuilder Vito auf der FIBO interviewte. Als im Zuge des Gesprächs das Thema Kampf aufkam, zögerte der Shopbesitzer nicht lange und forderte sein Gegenüber kurzerhand zu einem Duell auf. Das Hardgainer Crew-Mitglied stimmte dem Angebot sofort zu. Statt leere Versprechen abzugeben, trafen sich die beiden am gestrigen Freitag im UFD Gym in Düsseldorf und ließen dort Fäuste und Beine sprechen.

Durch seine Reise nach Thailand und die zahlreichen Trainings, die ihn auf den Fight vorbereiten sollten, hoffte Uncle BOB natürlich nur auf den bestmöglichen Ausgang. Ebenso wie Vito, der von Aristo Luis und Julian Pennant viele Monate auf das erwartete Match vorbereitet wurde. Um 14 Uhr stiegen beide in den Ring und sorgten nicht nur aufgrund ihrer Bekanntheit in der Fitnessszene für Lob bei Freunden, Fans und Followern. Lange zögerte "der Onkel" in der ersten Runde nicht und platzierte direkt einen fliegenden Führhandschlag im Gesicht des Berliners. Zu Beginn wurde der Hardgainer von seinen Coaches immer wieder angewiesen, den Jab to Low Kick auszuführen, was eine Kombination aus einer geschlagenen Gerade mit der Führhand und einer Beintechnik darstellt, bei der versucht wird, den Oberschenken oder die Wade des Gegners zu treffen.

vito-gegen-uncle-bob-bald-im-ring-zu-sehen
"Entweder geben oder kassieren!": Vito und Uncle BOB wollen sich "auf die Fresse hauen"?!

Die gefürchteten Interviews des Zapp le Monts sind in der Fitnessszene hinreichend bekannt. Uncle Bob schreckt in seiner Rolle vor nichts zurück, besonders nicht vor offenen und zum Teil sehr unangenehmen Fragen. Jährlich treibt sich der Shopbesitzer auf der FIBO in Köln herum, um sich seine Opfer  auszusuchen. Nach den Befragungen von unter anderem Murat […]

Wie man im unten eingebetteten Video gut erkennen kann, gehen beide in die Offensive und versuchen stets, Treffer zu platzieren. Während Uncle BOB durch seine Schnelligkeit punktet, sind es bei Vito vor allem die harten Treffer und die große Reichweite. Mitten in der ersten Runde musste der K1-Kampf dann für einige Minuten unterbrochen werden, weil, wie der Shopbesitzer in seiner Instagram-Story erklärt, er sich wohl die Schulter ausgekugelt hat, als er Vito ins Gesicht schlagen wollte. Am Montag soll er sich direkt einer Magnetresonanztomographie, kurz MRT, unterziehen lassen, um sicherzustellen, dass neben den Knochen auch alle Bänder und passiven Strukturenheil geblieben sind.

>> Premium-Bekleidung für Kraftsportler gibt’s bei Muscle24.de! <<

Wegen der Verletzung und der harten Treffer des Schauspielers muss das Duell der YouTuber immer wieder unterbrochen werde, da die Schmerzen zu groß beziehungsweise die Möglichkeit, Schläge zu platzieren, zu gering ist. Obwohl Riad Ben Said, wie "der Onkel" mit bürgerlichem Namen heißt, kaum eine Chance hat, mit seiner Rechten zu punkten, gelingt es ihm trotzdem hin und wieder, da die Deckung von Vito sehr zu wünschen übrig lässt. Die letzte Runde begann Bob direkt damit, einen Fußtritt mit der Ferse in das Gesicht seines Gegners zu setzen. Aufgrund der sichtlichen Erschöpfung des Berliners und der ausgekugelten Schulter von Bob verläuft die dritte Runde des K1-Kampfes ziemlich träge. Auch die Techniken können in so einem Zustand nicht mehr sauber ausgeführt werden.

Nach einer langwierigen und eher unbeholfenen letzten Runde wurden letztlich auch schon die Punkte ausgezählt, da es zu keinem vorzeitigen Ende kam. Der K1-Kampf zwischen Vito im Blue Corner und Uncle BOB im Red Corner muss nach Punkten bewertet werden. Bei professionellen Kämpfen wird das sogenannte "Zehn-Punkte-System" angewendet: Der Gewinner einer Runde erhält zehn Punkte, der Verlierer neun oder weniger. Bei einem Unentschieden erhalten beide Konkurrenten die volle Punktzahl. Nach einigen Minuten des gespannten Wartens und des Ausruhens ist es so weit und der Gewinner wird vom Kampfrichter bekannt gegeben: "Hiermit verkünden wir das Ergebnis als Unentschieden."

3 Reaktionen zu “So ging der K1-Kampf zwischen Vito und Uncle BOB aus!
Was denkst du hierüber?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.