Vito vs. Uncle BOB: Das Datum für den K1-Kampf steht fest! - Gannikus.de

Vito vs. Uncle BOB: Das Datum für den K1-Kampf steht fest!

Titelbild: Das Datum für den Kampf zwischen Vito und Uncle BOB steht fest

Dieses Jahr geht es bei einigen YouTubern so richtig zur Sache: Sie veranstalten unter anderem Kämpfe, um gegeneinander im Ring anzutreten. Seien es KSI gegen Logan Paul, die ihr Duell aus dem Vorjahr neu aufgerollt haben, oder auch der Prank-YouTuber Vitaly Zdorovetskiy mit Fitness-Influencer Bradley Martyn, die sich beim besagten Kampf wohl aufgrund eines Missverständnisses in die Haare bekommen haben. Auch in der deutschen Fitnessszene soll es allerdings bald zur Sache gehen, denn wie bereits bei der FIBO ausgemacht wurde, wollen sich Vito und Uncle BOB kurz vor Weihnachten "in die Fresse hauen". Nun steht nicht nur der Austragungsort, sondern auch das genaue Datum für den K1-Kampf zwischen Vito und Uncle BOB fest!

Im Rahmen des sehr direkten und teilweise unangenehmen BOB-Interviews mit Vito bei der FIBO 2019 kam das Thema Kampf auf. Lange zögerte der Shopbesitzer nicht und erklärte kurzerhand, dass er es interessant finden würde zu sehen, wie zwei Fitness-YouTuber gegeneinander kämpfen würden, anstatt nur Ansagen zu machen. Dem hat das Hardgainer Crew Mitglied sofort zugestimmt und so kam es schnell dazu, dass der Kampf auf den Dezember angesetzt wurde, damit der "Freier und Journalist", wie Uncle BOB sich selbst nennt, noch etwas Zeit habe, um sich in Form zu bringen und auf das Duell vorzubereiten.

In seinem neuen Video gibt Vito Pirbazari, wie der Bodybuilder mit bürgerlichem Namen heißt, preis, wann der langersehnte Kampf zwischen den beiden stattfindet. Bevor es allerdings so weit ist, erklärt sein Coach Julian, wie genau sich das Schwergewicht monatelang im Spitfire Gym Berlin auf den Fight vorbereitet und welche Übungen er in seinen K1-Trainingsplan integriert habe. Um sich aufzuwärmen und Vitos Kondition aufzufrischen, wird einige Minuten Seil gesprungen, danach geht es auch schon mit einem Trainingspartner in den Ring und es wird das sogenannte "Schultertippspiel" ausgeübt.

vito-gegen-uncle-bob-bald-im-ring-zu-sehen
"Entweder geben oder kassieren!": Vito und Uncle BOB wollen sich "auf die Fresse hauen"?!

Die gefürchteten Interviews des Zapp le Monts sind in der Fitnessszene hinreichend bekannt. Uncle Bob schreckt in seiner Rolle vor nichts zurück, besonders nicht vor offenen und zum Teil sehr unangenehmen Fragen. Jährlich treibt sich der Shopbesitzer auf der FIBO in Köln herum, um sich seine Opfer  auszusuchen. Nach den Befragungen von unter anderem Murat […]

Dabei solle man versuchen, seinem Partner auf die Schulter zu tippen, ohne dass er die eigene Schulter berührt. Das solle in erster Linie dazu dienen, die Distanz zum Gegner zu finden und sinnbildlich darstellen: Ich will schlagen, aber nicht geschlagen werden. Danach folgt das Training am Sandsack, um einige Techniken durchzuarbeiten. Zum Schluss wird noch an den Pratzen mit dem Trainer geübt. An einem anderen Tag folgt ein weiteres Workout mit seinem zweiten Coach Aristo Luis, bei dem das perfektioniert wird, was der Schauspieler im Ring tatsächlich auch anwenden werde.

>> Premium-Bekleidung für Kraftsportler gibt’s bei Muscle24! <<

Ob es realistisch sei, dass Vito seinen Gegner "schlafen schickt", also ausknockt, bejaht Julian. Der Berliner würde ein Körpergewicht von rund 130 Kilogramm aufweisen. Wenn er sein ganzes Gewicht in einen Schlag packen würde, könne dem niemand mehr standhalten und ginge K.O. Dass Bob seine Technik, wenn es um die Deckung geht, in so kurzer Zeit auf das Level seines Gegenübers gebracht habe, bezweifle der Coach. Seiner Meinung nach sei es durchaus möglich, dass er ein bis zwei Kicks blocken könne, der dritte jedoch definitiv sitzen werde. Die Technik, die Kondition und die Kraft vom Sinob-Athleten hätten sich im Gegensatz zu Beginn seines K1-Trainings deutlich gebessert, so Julian.

Video-Screenshot: Vito bereitet sich auf den Kampf gegen Uncle BOB vor
Das Datum für den K1-Kampf von Vito vs. Uncle BOB steht fest.

Trotz seines Thailand-Aufenthalts und den Trainings, die dort stattgefunden hätten, sei Uncle BOB nicht im Vorteil gegenüber seinem Schützling. Die ersten ein bis zwei Wochen würden dafür genutzt werden, um sich an das Klima zu gewöhnen, erst danach könne man sich voll und ganz auf das Training und die unterschiedlichen Techniken konzentrieren. Ob er einen großen Vorteil durch seine Reise gewonnen habe, wisse Julian zwar nicht, würde allerdings nicht unterschreiben, dass die kurze Zeit ausgereicht habe, um sich deutlich zu verbessern.

Die Fight-Night zum K1-Kampf zwischen Vito und Uncle BOB wird, wie am Ende des Videos verkündet, am 13. Dezember im UFD Gym in Düsseldorf ausgetragen und es werde lediglich ein kleines Kontingent an Tickets zu kaufen geben. Der Ticketverkauf startet ab heute und vom Erlös sollen ausschließlich die Halle und das Personal bezahlt werden. Würden tatsächlich alle Eintrittskarten an den Mann gebracht werden, sei der Plan, das überschüssige Geld für einen guten Zweck zu spenden, was bedeutet, dass weder Bob noch Vito einen Cent daran verdienen würde.

Was denkst du hierüber?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.